Eröffnung zur Wintersonnenwende

Das neue Besucherzentrum von Stonehenge

Seit Jahrzehnten pilgern Esoteriker und Mystiker aus aller Welt zu dem prähistorischen Monument, vor allem zur Sommer- und Wintersonnenwende. Doch außer dem Steinkreis und einem armseligen Mini-Zentrum gab es in Stonehenge bislang wenig für Touristen. Jetzt hat endlich das neue Besucherzentrum eröffnet.

Wer die Mystik und Magie von Stonehenge in aller Ruhe auf sich wirken lassen wollte, hatte es bisher nicht leicht. Ganz in der Nähe der Kultstätte verliefen zwei stark befahrene Straßen, und zwischen den Steinen drängten sich die Menschen – zumindest so lange, bis man einen Zaun drumherum zog, der den Steinkreis schützte und die Besucher auf Abstand hielt, die sich seitdem mit einem Blick durch den Zaun zufrieden geben müssen.

Lange war Stonehenge ein unwirtlicher Ort – und für Touristen nicht wirklich gut erschlossen. Ein trostloser Parkplatz und ein paar lieblose Buden empfingen die Besucher, sonst nichts. Regelmäßig wurden daher Kritiker laut und Pläne gemacht. So hatte man schon 1927 erwogen, die Straße, die direkt an den Steinen vorbeiführte, zu schließen. 2006 sollte ein modernes Besucherzentrum die alten Buden aus den 1960ern ersetzen. Doch nichts tat sich – bis jetzt.

Bereits im Juni dieses Jahres hatte man die A344 endlich geschlossen und seitdem Stück für Stück abgetragen. Und jetzt – pünktlich zur Wintersonnenwende am 21. Dezember – wird das lange geplante Besucherzentrum eröffnet. Das liegt gut zwei Kilometer von der Kultstätte entfernt und soll diese entlasten. Shuttlebusse bringen die Besucher in das neue Zentrum. Wer gut zu Fuß ist, folgt einem alten Prozessionsweg bis zu dem neuen Gebäude.

Erfahren Sie mehr über England als Reiseziel!

Rundumblick jetzt wieder möglich

Herzstück der Ausstellung ist ein 360-Grad-Panorama von Stonehenge, in dem die Besucher das tun können, was seit den 1970ern an der Kultstätte verboten ist: mitten im Kreis der Steine zu stehen und den Eindruck auf sich wirken lassen – und das sogar in den verschiedenen Jahres- und Tageszeiten. Des Weiteren sind 250 prähistorische Objekte zu sehen sowie die Nachbildung des Gesichtes eines Mannes aus der Jungsteinzeit.

Und natürlich versucht die Stonehenge-Ausstellung, Licht ins Dunkel um die gut 5000 Jahre alte Kultstätte zu bringen. Denn bis heute ist nicht geklärt, wann genau sie entstand, wie man die 25 Tonnen schweren Steinkolosse hierher transportierte und welchem Zweck sie überhaupt diente. Das bietet natürlich Anlass für allerlei Spekulationen und Theorien und auch von Ufos und Außerirdischen ist regelmäßig die Rede.

Doch vermutlich, davon gehen Forscher aus, fungierte Stonehenge als eine Art Kalender, durch den die Sommer- und die Wintersonnenwende vorausgesagt wurden. Die Sonnenwenden Ende Juni und Ende Dezember sind daher hier alljährlich ein Spektakel, das nicht nur Neuzeit-Druiden magisch anzieht. Die nächste wird hier am 21. Dezember gefeiert – und diesmal nicht nur an den Steinen, sondern auch im frisch eröffneten Stonehenge-Besucherzentrum.

Informationen zu Anreise, Preis und Öffnungszeiten finden Sie rechts im Infokasten.

Sie waren schon mal in Stonehenge? Dann können Sie hier diese Sehenswürdigkeit bewerten und Ihre Urlaubsfotos hochladen.

Stonehenge: Anreise und Tickets

ANREISE: Stonehenge liegt ganz in der Nähe von Amesbury nur wenige Kilometer von Salisbury entfernt in Südengland. Von hier fährt der Zug sowie der „Stonehenge Tour Bus“ zum Steinmonument. Mit dem Auto auf der A360 bis Airman’s Corner. Die Parkplätze sind für Stonehenge-Besucher kostenfrei.


Aus Deutschland empfiehlt sich der Flug nach Southampton (ab Hannover) oder nach London. Salisbury liegt von Southampton etwa 40 Kilometer entfernt, von London ca. 150 Kilometer.


TICKETS:
18 Euro für Erwachsene, 10 Euro für Kinder von 5 bis 15 Jahren. Familienkarte 46 Euro. Achtung: Ab dem 1. Februar 2014 werden die Tickets für Stonehenge mit einer Zeitbeschränkung verkauft, weshalb man sie ab dann unbedingt vorher kaufen sollte: zur Online-Buchung.


ÖFFNUNGSZEITEN: täglich ab 9.30 Uhr. Im Dezember, Januar, Februar und in der ersten Märzhälfte bis 17 Uhr, in der zweiten Märzhälfte, im April und Mai bis 19 Uhr, im Juni, Juli und August bis 20 Uhr.

Teilen Sie Ihre Reise-Eindrücke

Sie waren in einem besonders schönen Hotel? Sie haben eine bislang kaum beachtete Sehenswürdigkeit entdeckt? Sie wissen, wo man am besten einkaufen oder essen kann?


Dann teilen Sie Ihre Tipps mit anderen Lesern!


Vergeben Sie Sterne für Reiseziele, Nobel- oder Günstig-Herbergen, Attraktionen – und stellen Sie in Ihrem persönlichen Bereich Ihre Weltkarte mit den von Ihnen besuchten Orten zusammen.


Durch unseren Partner TripAdvisor sind Sie Teil der weltweit größten Reise-Community.

Hier registrieren und loslegen!

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen