Anzeige

Zwischen Kultur und Abenteuer

Gehen Sie in der Türkei auf Entdeckungsreise

Sie ist von drei Meeren umgeben und bildet die Brücke zwischen zwei Kontinenten – schon allein wegen ihrer geografischen Lage ist die Türkei einzigartig. Doch das ist nicht alles. Das Land zwischen Europa und Asien bietet für jede Reisevorliebe etwas Passendes: Strände und Natur, Geschichte und Kultur und dazu eine spannende Gegenwart. Ein einziger Besuch in der Türkei wird daher nicht reichen, um diese Vielfalt in ihrer Breite zu erleben.

Wer zum ersten Mal einen Urlaub in der Türkei plant, der kann ganz leicht schon bei der Reisevorbereitung die für sich geeigneten Schwerpunkte wählen. „Die Türkei ist ein Reiseziel für das ganze Jahr“, sagt Mathias Ziegler, Geschäftsführer der Online Plattform „Türkei.Tourismus.de“. „Sie bietet sich sowohl für den klassischen Strandurlaub als günstiges Ziel an wie auch für Individualtouristen, die zum Beispiel eine Städtereise oder eine Tour durchs Land vorhaben.“

Und was sich immer mehr herumspricht: Sogar ein Skiurlaub in einem der knapp vierzig Wintersportgebieten mit teilweise hochmodernen Liftanlagen ist für immer mehr Gäste eine attraktive Alternative zu den Alpen. Die Gastfreundschaft, die türkische Küche sowie die günstigen Preise kommen in jedem Fall als Argumente dazu. „Zwei oder drei Wochen sind jedoch für jede Art von Reise empfehlenswert“, sagt Ziegler.

Auch für Surfer ist die Türkei ein wahres Paradies

Foto: Türkei.Tourismus.de

Wer einfach in der Sonne liegen und sich bräunen und erholen möchte, der kann aus einer Vielzahl von Angeboten an den Hunderten Kilometern Strand zwischen Mittelmeer und Schwarzem Meer wählen. Zum Angebot der Reiseanbieter gehört mittlerweile auch eine abwechslungsreiche „blaue Reise“ per Jacht – entlang der Küste mit Stopps an kleineren Buchten. Bei rund 300 Sonnentagen im Jahr ist gutes Wetter dabei fast immer garantiert.

„Wer sich für Kultur interessiert, kann vor allem an der Westküste Tagestouren zu historischen Stätten unternehmen“, sagt Ziegler. Denn teilweise sind sehr gut erhaltene Tempel aus der Antike, Burgen oder Festungen mehrerer Epochen erhalten. Sie laden zu einer Zeitreise durch mehrere tausend Jahre Zivilisation ein. Zu den am meisten besuchten Städten des Landes gehört dabei Antalya an der Türkischen Riviera: Rund zweieinhalb Millionen Besucher kommen pro Jahr in diese touristische Boom-Region, von wo aus beispielsweise Touren zu den weltberühmten Kalksinterterrassen von Pamukkale möglich sind.

Die circa 1900 Jahre alte Celsius-Bibliothek in Ephesos

Foto: Türkei.Tourismus.de

Im Video bekommen Sie einen Eindruck von der Vielfalt der Türkei:


Beliebt sind ferner Ballonfahrten über dem inneranatolischen Kappadokien: In der Regel steigen zum Sonnenaufgang dutzende Ballons lautlos in den Himmel und bieten aus der Luft atemberaubende Perspektiven auf teilweise sehr bizarre Felsformationen aus Tuffstein. In diese sogenannten pyramidenförmigen „Feenkamine“ sind über die Jahrhunderte Wohnhöhlen gegraben worden, die der farbenprächtigen Landschaft etwas besonders Märchenhaftes verleihen.

Zu den ganz besonderen Höhepunkten gehört aber ohne jeden Zweifel auch Istanbul – die Stadt, die am Bosporus Asien und Europa vereint. Die historische Altstadt der Metropole mit den rund 15 Millionen Einwohnern hat die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Allgemein gilt die Türkei als insgesamt sicheres Reiseland. Touristen können jedoch unangenehmen Überraschungen vorbeugen, wenn sie ihr Verhalten anpassen und den nötigen Respekt zeigen. Wer aber allgemeine Tipps auf seiner Reise beherzigt, auf den wartet eine traumhafte Zeit in einem exotischen Land, das ideal zum Erholen vom Alltag scheint.

Folgende Hinweise sollten Sie bei einer Reise in die Türkei beachten:

Reise- und Sicherheitshinweise

  • Der Kauf von antiken Souvenirs ist streng verboten oder nur mit entsprechenden schriftlichen Ausfuhrgenehmigungen erlaubt.

  • Bei der Besichtigung einer Moschee sollte man angemessene Kleidung tragen.

  • Touristen sollten keine gefälschten Markenartikel kaufen, die auf Basaren zu Billigpreisen angeboten werden.

  • Im Gedränge der dichten Gassen sollten Sie stets auf Trickdiebe achten.

  • Wer mit einem Leihwagen in einen Unfall verwickelt wird, sollte auf einen Dolmetscher bestehen und nichts voreilig unterschreiben.

  • Für Alkohol am Steuer gilt eine Promillegrenze von 0,0.

Global Connection, die internationale Zeitung der Türkei, deren Ziel es ist die Wertschöpfung der Türkei im internationalen Handel und bei internationalen Geschäften zu stärken und zu fördern, hat zum oben genannten Artikel, auch in der Welt erschienen Beilage am 12.12.2014, noch weitere interessante Themen bezüglich der Türkei veröffentlicht. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Anzeige

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen