Und der „Oscar der Reisebranche" geht an...

Das beste All-inclusive-Resort Europas ist...

Dass der Gewinner der World Travel Awards in der Kategorie „Bestes All-inclusive-Resort Europas“ in der Türkei steht, ist erstmal nicht ungewöhnlich, schließlich ist das Land bekannt für seine zahlreichen und ausgezeichneten Resorts. Ungewöhnlich hingegen ist die Architektur des Gewinner-Hotels. Denn die erinnert an einen legendären Flugzeugtyp.

Es war das schnellste Flugzeug der Welt: Von London nach New York brauchte es gerade mal drei Stunden, für einen Flug rund um die Welt 31,5 Stunden und während des legendären Live-Aid-Lonzerts im Juli 1985 ermöglichte es Phil Collins, im Rahmen dessen gleich beiderseits des Atlantiks aufzutreten: zuerst im Londoner Wembley-Stadion und anschließend im John-F.-Kennedy-Stadion in Philadelphia, am selben Abend. Die Rede ist, natürlich, von der Concorde, dem Überschallpassagierflugzeug, das 1976 zum ersten und 2003 zum letzten Mal in die Luft ging und bis heute zahlreiche Menschen fasziniert.

Etwa den Bauherrn des Hotels in der Türkei, das jetzt – und zum wiederholten Mal – mit dem World Travel Award für das beste All-inclusive-Resort Europas ausgezeichnet wurde. Denn dessen Architektur ist eine einzige Hommage an die „Königin der Lüfte“. Wer von oben draufguckt, erkennt den typischen Grundriss des Fliegers, es gibt in der oberen Etage die Flügelspitzen an den Seiten und das Cockpit an der Spitze – und natürlich heißt es auch genau so: Concorde, genauer Concorde De Luxe Resort.

Allerdings passen in das Hotel sehr viel mehr Menschen als in das einst gerade mal 128 Passagiere fassende Flugzeug. 352 geräumige Standardzimmer hat das Haus. Hinzu kommen: 16 Duplex-Zimmer, die je über zwei Etagen gehen, 19 Juniorsuiten, sechs Familiensuiten mit Meerblick, vier Grand-De-Luxe-Suiten und zwei je circa 130 Quadratmeter große Royal-Suiten. Über Platzmangel kann sich hier also niemand beschweren.

Impressionen vom Hotel hier in der Bildergalerie:

2005 wurde das Hotel in der Ferienregion Lara eröffnet. Es liegt nur 15 Minuten vom Flughafen entfernt, ebenso schnell ist man in Antalya mit seiner bezaubernden Altstadt. Der Strand hingegen liegt natürlich direkt vor der Tür. Zu den zahlreichen Vorteilen des Hotels gehört neben dem Wellness-Center „Carpe Diem“, der zu den größten und modernsten in der Türkei gehört, auch der kleine Wissensvorsprung.

Denn während sich mancher ahnunglose Strandspaziergänger womöglich beim Anblick der aufs Meer weisenden Flugzeugspitze gehörig erschreckt, weiß der Gast des Concorde, dass er hier keineswegs einen Tiefflieger fürchten muss. Auch weist ihn die Fliegernase immer verlässlich den Weg zurück ins Hotel.

Die Nominierten

Für den World Tavel Award in der Kategorie „Bestes All-inclusive Resort Europas“ waren neben dem Gewinner übrigens noch folgende Hotels nominiert:

Die Nominierten in Bildern:

Und als das beste All-inclusive-Resort in Griechenland ausgezeichnet wurde das Minos Imperial Luxury Beach Resort & Spa.

So sieht es aus, das beste All-inclusive-Resort in Griechenland

Foto: Minos Imperial Luxury Beach Resort & Spa

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Mehr Reise-Storys gibt's bei TRAVELBOOK BlogStars.

Hier geht's zu unserer Pinterest-Pinnwand MAGAZIN:

TRAVELBOOK Escapes – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen.

TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

Travel-Tipps von

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen