Anzeige

Entdecken Sie die Türkei!

Mit der „Blauen Reise“ Marmaris und Umgebung erkunden

Einst mietete sich der türkische Poet Cevat Sakir Kabaagacli ein Fischerboot und erkundete auf eigene Faust das Küstengebiet um Fethiye herum. Dieses einmalige Abenteuer mit unvergesslichen Eindrücken bekam den Namen „Blaue Reise“. Wie dieser schon verrät, erkundet man während einer mehrtägigen Bootstour die schönsten Buchten und Strände – eine ideale Möglichkeit, die Südwest-Türkei rund um Marmaris von seiner schönsten Seite kennenzulernen.

Dunkelblauer Horizont, die von Wäldern umgebenen einsamen Buchten, wohlig warme goldene Strände, der Klang der Wellen an den Flanken des Bootes, und der satte Geruch des Meeres: Wenn all diese Vorstellungen Ihre Träume schmücken, sind Sie bereit für eine „Blaue Reise“! Von Marmaris aus, dem Urlaubszentrum der südlichen Ägäis, können Sie auf einem komfortablen Segelboot die zwischen Pinienbäumen versteckten Buchten entdecken und in eleganten Restaurants frische Meeresfrüchte probieren.

KAJÜTE MIT MEERESBLICK

Einer der wichtigsten Faktoren bei einer fünf- oder siebentägigen „Blauen Reise“ ist, dass Sie sich ein Boot aussuchen, auf dem Sie sich wohlfühlen können. Das traditionelle Boot für eine „Blaue Reise“ ist der Gulet, der mit seinen modernen und großzügigen Räumlichkeiten den Reisenden eine gemütliche und komfortable Urlaubsmöglichkeit bietet. Die Kajüten dieser Boote sind so konstruiert, dass man vom großzügigen Doppelbett aus das Meer sehen kann, und verfügen über Klimaanlagen zum Heizen und Kühlen sowie spezielle Badezimmer.

Während der Reise wird man von einem besonders ausgebildeten Kapitän und einem beziehungsweise zwei erfahrenen Angestellten begleitet. Auch steht den Reisenden ein extra Boot zur Verfügung, das sie ans Ufer bringt. Sollte man erwägen, ein bescheideneres Boot als den Gulet zu mieten, kann man auch die in Europa aus Fieberglas hergestellten sogenannten „Bareboats“ wählen.

Auf der „Blauen Reise“ lernt man die schönsten Küstenabschnitte der Südwest-Türkei kennen

Foto: IStock

EINE ÜBERWÄLTIGENDE ROUTE

In den frühen Morgenstunden wird man am Hafen, an dem viele Segelboote in allen Farben aneinander gereiht sind, zunächst mit einer Aufmerksamkeit „Willkommen“ geheißen. Dann werden die Reisenden in die Kajüten einquartiert, bevor ihnen detaillierte Informationen über die Tour – die über die Halbinsel Datca zum Golf von Gökova führt – übermittelt, die Eigenschaften des Gulets erklärt und Empfehlungen ausgesprochen werden. Am ersten Tag werden die Buchten um Marmaris besucht. Dann folgen Ausflüge außerhalb der Bucht zum Icmeler Strand, Cennet Adasi (Paradise Island) und Kadirga Burnu (Cap Kadirga).

In Ciftlik kann man von den Fischerbooten Muscheln kaufen und in Turunc hat man die Möglichkeit Wassersport zu betreiben. Wenn Sie die Ruinen der antiken Stadt Loryma besuchen und zu der Burg auf den Gipfel steigen, haben Sie einen tollen Blick auf die Insel Rhodos. Von hier aus geht es weiter zum Serce Liman (Sperling Hafen), der berühmt für seine Schiffswracks ist. Die meisten Amphoren im Museum für Unterwasserarchäologie in Bodrum wurden aus diesen Wracks geborgen.

IN IDYLLISCHEN BUCHTEN

Vorbei an der Simi Insel fährt man dann in den Golf von Hisarönü (Hisarönü Körfezi). Das Boot gleitet an den Ufern von Orhaniye über Selimiye nach Bozburun. Auf dem Weg fallen in den Küstendörfern im Golf einladende Fischrestaurants auf. Die Kameriye Adasi (Pavillon Insel) auf der Reiseroute entwickelt sich zu einer wichtigen Pilgerstätte: Das historische Kloster auf der felsigen Insel zieht mit seinem Hof aus Mosaik und seiner blauen Jesus-Freske die Aufmerksamkeit der Touristen auf sich. Das vom Wind geschützte, idyllische und ruhige Bencik ist am Ende des Tages ein idealer Ort zum Übernachten.

IN DER HISTORISCHEN BUCHT

Nach einer Mittagspause auf dem offenen Meer vor Datca erfolgt ein Abstecher in das an der Südseite der Halbinsel spitz ins Meer ragende Inceburun. Vorbei an Krümmungen und Buchten, die wie Schätze in den langen Küstenstreifen wirken, erreicht man schließlich Datca. Diese liebliche Stadt am Meer ist für seine Mandelbäumen, Mittelmeerrobben und seine unberührten Strände bekannt. An der Spitze der Halbinsel Datca geht man dann vor Anker und kann dort die Ruinen von Knidos besuchen, das in der Antike berühmt für seine Amphitheater war.

Nach einer dreistündigen gemütlichen Kreuzfahrt erreicht man letztendlich wieder den Anfangspunkt der „Blauen Reise“: den Gökova Körfezi (Golf von Gökova) mit seinen schönen Buchten, den einmaligen kleinen Inseln und den bewaldeten Stränden.

Informationen zur „Blauen Reise“

Die beliebtesten Reiserouten:
Einer der wichtigsten Details für ein unvergessliches „Blaue Reise“-Erlebnis ist die Auswahl der richtigen Reiseroute, die Ihren Erwartungen entspricht. Die beliebtesten Häfen sind Marmaris, Bodrum, Fethiye und Kas. Die Reisen von Bodrum aus führen über zwei Hauptrouten: die Nord-Route von Bodrum nach Güllük Körfezi, die wegen ihrer Winde für Wassersportarten, wie das Surfen, ideal ist. Die Tour von Bodrum nach Güllük dagegen führt an den schönsten Buchten der Halbinsel vorbei an Gümüslük, Altinkum, Akbük, Torba und Göltürkbükü nach Yalikavak.


Wie lange dauern die Reiserouten?
Für eine „Blaue Reise“ von drei bis acht Tagen können Sie eine Route von Kusadasi nach Antalya wählen. Doch statt einer langfristigen Reise empfiehlt es sich, zwischen Marmaris und Gökova, mit deren vielen versteckten Buchten und Überraschungen, die Segel zu setzen. „Blaue Reisen“ werden zwischen Anfang März bis Mitte November angeboten.

Turkish Airlines bietet Flüge nach Marmaris (Dalaman) sowohl von Deutschland als auch innerhalb der Türkei an. Die Entfernung von dem Dalaman Flughafen nach Marmaris beträgt ca. 90 km und ist mit dem Bus oder mit dem PKW erreichbar.

Global Connection, die internationale Zeitung der Türkei, deren Ziel es ist die Wertschöpfung der Türkei im internationalen Handel und bei internationalen Geschäften zu stärken und zu fördern, hat zum oben genannten Artikel, auch in der Welt erschienenen Beilage am 04.03.2015, noch weitere interessante Themen bezüglich der Türkei veröffentlicht. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Anzeige

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen