Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Weil sie nicht durch passt

Brücke in Rotterdam muss für Jeff Bezos’ Mega-Jacht abgebaut werden

Koningshaven-Brücke in Rotterdam
Nicht hoch genug für Jeff Bezos’ neue Super-Jacht: Die Koningshaven-Brücke in Rotterdam soll nun vorübergehend abgebaut werdenFoto: Getty Images

Amazon-Gründer und Multimilliardär Jeff Bezos hat sich in den Niederlanden eine Super-Jacht bauen lassen. Doch für den fast 40 Meter hohen Dreimaster ist der Weg zum Meer durch eine zu niedrige Brücke in Rotterdam versperrt. Nun soll die denkmalgeschützte Koningshaven-Brücke vorübergehend abgebaut werden.

Multimilliardär Jeff Bezos hat ein Problem. Seiner neuen, annähernd 40 Meter hohen und 430 Millionen teuren Jacht steht eine Brücke in Rotterdam im Weg. Ohne dass die denkmalgeschützte Koningshaven-Brücke nicht abgebaut wird, kann die mit dem Bau beauftragte Oceanco-Werft im niederländischen Alblasserdam das Schiff nicht ausliefern. „Es ist der einzige Weg zum Meer“, sagte ein Sprecher des Bürgermeisters von Rotterdam unterschiedlichen Medienberichten zufolge der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch (2. Februar).

Kosten für Brückenabbau will Bezos tragen

Die Werft hat nun bei der Rotterdamer Stadtverwaltung beantragt, den mittleren Teil der ehemaligen Eisenbahnbrücke zu entfernen. Das berichtet u. a. WELT unter Berufung auf AFP. Geschehen solle dies im Sommer und einige Wochen Zeit in Anspruch nehmen. Wenn Bezos’ Mega-Jacht anschließend passiert hat, soll die Brücke wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden. Die Kosten für die Bauarbeiten will den Berichten zufolge Bezos tragen.

Die Koningshaven-Brücke war 1878 erbaut und nach deutschen Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg 1940 wieder aufgebaut worden. Nach einer Renovierung im Jahr 2017 hat die niederländische Regierung laut „WELT“ versprochen, dass die Brücke nie abgebaut werden würde. Umso mehr zeigten sich nun einige Niederländer über den geplanten Abbau der Brücke verärgert. Die Stadtverwaltung soll jedoch versprochen haben, die Brücke anschließend in ihrer jetzigen Form wieder aufzubauen.

Auch interessant: Jeff Bezos will eine Weltraumstation für Touristen bauen

Mega-Jacht mit 127 Metern Länge

Bezos hatte den Bau seiner Super-Jacht „Y721“ im vergangenen Jahr bei der auf Mega-Jachten spezialisierten Oceanco-Werft in Alblasserdam beauftragt. Der Dreimaster soll eine Länge von 127 Metern haben – und damit gut 30 Meter länger sein als die „Black Pearl“, die bisher größte Segeljacht von Oceanco, berichtet der Nachrichtensender „ntv“.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die 3 längsten Segeljachten der Welt

Als die längste Segeljacht der Welt gilt laut „Superyacht Times“ derzeit die „Sailing Yacht A“ (Baujahr 2017) des russischen Milliardärs Andrei Melnitschenko mit einer Länge von 142,81 Metern. Auf Platz 2 des Rankings der Rekord-Segeljachten landet die 127 Meter lange „Oceano Y721“ (Baujahr 2022) von Jeff Bezos. Den dritten Platz belegt die „Black Pearl“ (Baujahr 2018) des im vergangenen Jahr verstorbenen russischen Milliardärs Oleg Burlakov mit einer Länge von 106,70 Metern.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für