Dringender Appell

Reiseveranstalter: »Liebe Urlauber, bitte akzeptieren Sie Gutscheine!

Wer aktuell Reisegutscheine annimmt, statt zu stornieren, hilft den Veranstaltern
Wer aktuell Reisegutscheine annimmt, statt zu stornieren, hilft den Veranstaltern
Foto: Getty Images

Noch ist nicht abzusehen, wann die Corona-Krise vorbei sein wird. Dennoch ist eins schon jetzt klar: Die Verluste der Reiseveranstalter gehen in die Milliarden. Nun wendet sich die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Reiseunternehmen (AER) direkt an Politiker und Urlauber.

Viele Mitarbeiter in der Reisebranche bangen aktuell um ihre Jobs und ihre Zukunft. Durch die rasante Ausbreitung der Corona-Pandemie wurden in den letzten Tagen und Wochen zahlreiche Reisen storniert – oft, weil die ursprünglich geplante Reise wegen geschlossener Grenzen und abgesagter Flüge gar nicht mehr möglich war.

Das bringt die Reiseunternehmen in die Bredouille, denn nun fallen Einnahmen weg und es entstehen massive Kosten. Die Folge: Viele Jobs stehen auf dem Spiel. Wie verzweifelt die Branche ist, zeigt sich nun in einem von America-Unlimited-Geschäftsführer Timo Kohlenberg initiierten Video, das die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Reiseunternehmen (AER) veröffentlicht hat.

Auch interessant: Weltweite Reisewarnung wegen Corona – alle wichtigen Infos auf einen Blick

2,9 Millionen Arbeitsplätze in Gefahr

Deswegen haben die Reiseveranstalter einen dringenden Appell: „Wir bitten alle Kundinnen und Kunden, Reisegutscheine zu akzeptieren und auf Stornierungen zu verzichten.“

Spannende Videos rund ums Thema Reisen gibt’s übrigens auf unserem YouTube-Kanal – hier abonnieren!

Diese Gutscheine sollten, so die weitere Forderung, von der Bundesregierung abgesichert werden. Außerdem fordert die AER ein schnelles Hilfspaket zur Übernahme von Kosten und eine Übernahme der Lohnkosten der Mitarbeiter für die nächsten Wochen. Das Video, das am 24. März bei Youtube hochgeladen wurde, hat bereits über 20.000 Views.

Auch der Deutsche Reiseverband e.V. (DRV) macht sich aktuell für Reisegutscheine stark. Derzeit prüft die Bundesregierung den Vorstoß der Veranstalter.

Themen