TRAVELBOOK sprach mit ihnen über ihre Reise

Rührend! 4 Kumpels tragen schwer kranken Freund quer durch Europa

Der US-Amerikaner Kevan Chandler ist an einer Muskeldystrophie erkrankt und sitzt im Rollstuhl. Doch weil er davon träumt, einen Teil Europas zu bereisen, haben seine Freunde einen Entschluss gefasst: Sie werden ihn tragen, und zwar mithilfe eines Rucksacks, den sie mit der Familie entwickelt und gebaut haben. Mit TRAVELBOOK sprach Chandler über den Fortschritt der Reiseplanungen, die Route – und was er sich von dem Trip erhofft.

FriederikeKoenig.jpg Von Friederike Koenig

Am 18. Juni 2016  wird es so weit sein: Kevan Chandler aus Fort Wayne im US-Bundesstaat Indiana trifft auf seine Freunde Tom Troyer, Philip Keller, Ben Duvall und Luke Thompson am Flughafen in Atlanta. Von dort werden sich die vier Männer auf eine Reise durch Europa begeben, die in dieser Form für alle vermutlich einmalig sein wird.

Weil Chandler an einer Muskeldystrophie erkrankt ist, die Muskelschwund und -schwäche zur Folge hat, kann er nicht alleine gehen, nicht seinen Koffer tragen, nicht in irgendein Hotel einchecken oder mal eben ein Flugzeug besteigen, was für viele Menschen selbstverständlich ist. Und obwohl er seine Beine und seine Hände nur eingeschränkt bewegen kann, erfüllt er sich nun einen großen Traum: Europa zu bereisen – auf eine Weise, die so rührend wie einmalig ist. Vier seiner besten Freunde werden Kevan auf dem Rücken quer durch den Kontinent tragen.

Kevan Chandler mit seinen Freunden Ben Duvall, Tom Troyer und Philip Keller (v. l.)

Foto: Kevan Chandler / privat

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Freunde und Fremde Spenden

Es war Chandler selbst, der die Idee hatte, sich von seinen Freunden tragen zu lassen, wie er im Gespräch mit TRAVELBOOK erzählt. „Ich habe gescherzt, wenn das alles ein Schiff wäre, wäre ich der Kapitän. Und während meine Crew sich um verschiedene Dinge auf dem Schiff kümmert, überblicke ich unsere Vision und nehme Kurs auf unsere Reise.“

Um diesen Traum verwirklichen zu können, haben Kevan, Tom, Philip, Ben und Luke eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, die mit den Worten beginnt: „Jeder träumt davon, mit dem Rucksack in Europa unterwegs zu sein, aber wie viele von uns haben sogar in Betracht gezogen, selbst der Rucksack zu sein?“

Seit dem Start der Kampagne am 3. Februar 2016 sind bereits 31.736 US-Dollar (rund 28.450 Euro, Stand: 3. Juni, 12 Uhr) zusammengekommen. Für ihr angestrebtes Ziel fehlen allerdings noch knapp 3000 Euro.

„Wir haben die 35.000-Dollar-Marke noch nicht erreicht“, sagt Chandler zu TRAVELBOOK, „aber wir werden den Trip machen.“ Zwar würden sie den Rest noch für die Nachbearbeitung ihres geplantem Dokumentarfilms über die Reise benötigen, er sei aber nicht essenziell, um die Reise überhaupt starten zu können. Dass Menschen für ihn spenden, ermutigt Chandler: „Es ist einfach nur großartig, die Anzahl der Menschen zu sehen, die etwas dazu beitragen – alte Freunde und Wildfremde.“

Rainy afternoon at Hudson's Hill, working on the backpack. We're getting close, folks! 📷: @joylyntroyer #wecarrykevan

Ein von We Carry Kevan (@wecarrykevan) gepostetes Foto am

Auch interessant: Wie ein Inder aus Liebe 7000 km mit dem Rad fuhr

Die Route

Frankreich, England, Irland: Je eine Woche lang wollen die Freunde in diesen Ländern verbringen. Während in Frankreich die Sacré-Cœur de Montmartre und die Gemeinde Samois-sur-Seine auf dem Reiseplan stehen, und in England die ländlichen Gegenden und eventuell auch London, wartet in Irland das Highlight auf die Männer, wie sie selber sagen. „Ich weiß nicht, ob wir an diesem Punkt einzelne Stationen unseres Trip besser als andere bewerten wollen“, sagt Chandler auf die Frage, auf was er und seine Freunde sich am meisten freuen, „aber wir sind alle ziemlich aufgeregt, Skellig Michael zu erklimmen“

Bammel hat Chandler nicht, er betrachtet den Trip als Herausforderung. Und die sieht er nicht in den Schwierigkeiten, die eine Reise wie diese mit sich bringt, sondern vielmehr in dem „Vertrauen, das wir ineinander haben müssen.“

Auch interessant: 25-Jähriger umrundet die Welt – zu Fuß

Probe-„Reise“ fand schon statt

In einer kalten Nacht 2013, so schreibt Chandler auf der Crowdfunding-Seite, hat er sich schon mal einen Traum erfüllt: Er hat die städtische Unterwelt erkundet – schon damals auf dem Rücken seiner Freunde. Seitdem haben die Männer gemeinsam mit den Familien an dem Rucksack gearbeitet und Kevan Chandler immer wieder probeweise durch seine Heimatstadt getragen, um sich auf den Trip vorzubereiten.

Die Fortschritte dokumentieren sie unter anderem auf ihrem Instagram-Account „wecarrykevan“. Auch ist dort zu lesen, dass sich Tom Troyer, Philip Keller und Ben Duvall mit dem Tragen ihres Freundes, der etwa 30 Kilogramm wiegt, abwechseln werden. Luke Thompson wird ihr Abenteuer filmen.

Was sich Kevin Chandler von seiner Reise erhofft, wollen wir abschließend noch wissen, worauf er antwortet: „Wir hoffen alle, von dieser Reise als bessere Menschen zurückzukehren.“

TRAVELBOOK Escapes  – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen