Touristen aufgepasst!

In diesen 10 Städten sind die meisten Diebe unterwegs

Sie sind extrem fingerfertig und beherrschen ihr kriminelles Handwerk aus dem Effeff: Taschendiebe. Vor allem in Urlaubsregionen, wo Touristen mit viel Bargeld und teurer Fotoausrüstung unterwegs sind, gibt es besonders viele von ihnen. Die Reise-Website Tripadvisor hat, basierend auf den Reiseziel-Bewertungen ihrer User, die zehn Städte mit den meisten Taschen-Diebstählen ermittelt. Gleich acht europäische Städte sind darunter.

Touristen sind in der Regel ein besonders leichtes Ziel für Taschendiebe: Sie kennen sich nicht aus in der fremden Stadt, laufen meist leicht verloren durch die Straßen, den Blick auf den Stadtplan oder nach oben auf Kirchen, Bauwerke und andere Sehenswürdigkeiten gerichtet.

Die meisten Diebstähle passieren in Großstädten. Vor allem im dichten Gedränge belebter Einkaufsmeilen oder in der U-Bahn ist die Gefahr besonders groß, beklaut zu werden. Die Diebe gehen dabei so professionell vor, dass der Verlust von Wertsachen erst bemerkt wird, wenn die Täter damit längst über alle Berge sind. 

Die Reise-Website Tripadvisor hat eine Liste mit den Top Ten der Städte zusammengetragen, in denen Urlauber sich ganz besonders vor Taschendieben in Acht nehmen müssen.

Platz 1: Barcelona
Hauptstadt der Taschendiebstähle ist die spanische Küstenmetropole Barcelona. Hier werden Touristen besonders häufig Opfer von Einzeltätern oder organisierten Banden. Insbesondere in der Rambla, der quirligen Promenade durch Barcelonas Stadtmitte, passiert besonders viel. Auch ein Prominenter wurde hier schon Opfer eines dreisten Diebstahls: Enthüllungs-Journalist Günter Wallraff wurde im Jahr 2010 in einem Straßencafé eine Tasche samt Buchmanuskript gestohlen.

Einen Überblick über die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt finden Sie hier.

Platz 2: Rom
Italiens Hauptstadt ist voller Sehenswürdigkeiten, die jährlich Millionen Touristen aus aller Welt anlocken. Das perfekte Pflaster für Diebe also. In Rom sind es vor allem organisierte Banden, die Jagd auf die Wertsachen von Urlaubern machen. Gerne werden dabei Kinder vorgeschickt, die etwa im Gedränge der Metro zwischen den Beinen der Urlauber umherschleichen und sogar Umhängetaschen von unten aufschneiden.

Hier sollten Sie sich besonders vor Dieben in Acht nehmen: die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rom.

Platz 3: Prag
Sieben der zehn beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Prag befinden sich laut Tripadvisor im Freien und sind besonders belebt, was die tschechische Hauptstadt zum beliebten Hotspot für Taschendiebe macht. Vor allem auf der Karlsbrücke und in den engen Gassen der Altstadt sollten Touristen besonders gut auf ihre Wertsachen aufpassen.

Die Top-Hotspots in Prag finden Sie hier.

Platz 4: Madrid
Nach Barcelona die zweite spanische Klau-Metropole im Tripadvisor-Ranking: Madrid. Vor allem der Flohmarkt El Rastro und die überfüllte U-Bahn werden von Urlaubern als Tatorte genannt, aber auch die Museen der Stadt, in denen Diebe auf abgelenkte Touristen als Opfer setzen.

Polizisten in Madrid mit einer Gruppe Jungs, die des Taschendiebstahls bezichtigt werden

Foto: Getty

Für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bitte hier entlang.

Platz 5: Paris
Der Eiffelturm, Sacré Coeur und Notre Dame zählen zu den am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten in der Stadt der Liebe – und zu den Orten, wo sich die meisten Taschendiebe herumtreiben. Auch die Pariser Metro wird, vor allem zu den Stoßzeiten, gerne für Diebestouren genutzt.

Finden Sie hier die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Paris.

Platz 6: Florenz
Michelangelos David, die Uffizien und die berühmte Brücke Ponte Vecchio: Die toskanische Stadt Florenz hält viele Highlights bereit, welche die volle Aufmerksamkeit der Touristen auf sich ziehen. Derart abgelenkt werden die Urlauber zur leichten Beute für Taschendiebe, die hier ihr Unwesen treiben.

Platz 7: Buenos Aires
Die erste nicht-europäische Stadt im Tripadvisor-Ranking ist Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires, die ihren Besuchern viel Kultur, Musik-Events und architektonische Schätze bietet. Doch wer nicht aufpasst, könnte leicht zum Opfer von Dieben werden. Ein gängiger Trick, den auch Urlauber auf Tripadvisor beschreiben: Plötzlich ist die Kleidung voller „Vogelkot“, und ein vermeintlich freundlicher Local bietet seine Hilfe mit Taschentüchern an. Ehe man sichs versieht, ist der freundliche Herr wieder verschwunden – samt dem eigenen Geldbeutel.
Die Highlights von Buenos Aires finden Sie hier.

Platz 8: Amsterdam
Auf ihre Wertsachen gut aufpassen sollten Touristen auch in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam. Taschendiebe nutzen gerne die Unbeschwertheit der Menschen in der quirligen Metropole aus, um sie zu beklauen.

Entdecken Sie hier die Highlights von Amsterdam.

Platz 9: Athen
In Griechenlands Hauptstadt Athen gibt es viel zu sehen – das meiste davon im Freien. Allen voran natürlich berühmte antike Bauwerke wie die Akropolis mit dem Tempel Parthenon. Die vielen Touristen, sie sich hier vor allem in den Sommermonaten tummeln, sind ein gefundenes Fressen für Taschendiebe.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Athen.

Platz 10: Hanoi
Die zweite nicht-europäische Stadt im Ranking der Klau-Metropolen der Welt liegt in Asien und heißt Hanoi. Vietnams Hauptstadt hat ein charmantes altes Viertel mit beeindruckenden Bauwerken und kolonialer Architektur, dazu mehr als 600 Tempel und Pagoden. Wer allerdings zu sehr aufs Fotografieren dieser vielen Sehenswürdigkeiten konzentriert ist, riskiert, seine Wertsachen unbemerkt an Taschendiebe zu verlieren.

Hier finden Sie die Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt im Überblick.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

Travel-Tipps von

Die besten Hotels in Barcelona

Travel-Tipps von

Die Top-Hotels in Rom

So schützen Sie sich vor Taschendieben

1. Tragen Sie Wertsachen wie Handy oder Geldbeutel möglichst nicht in der Hosen- oder Jackett-Tasche. Zu den häufigsten Tricks von Dieben zählt es, scheinbar zufällig mit ihrem Opfer zusammenzustoßen – und blitzschnell in dessen Taschen zu greifen.

2. Wertsachen in Rucksäcken aufzubewahren, ist ebenfalls keine gute Idee. Tragen Sie besser eine Umhängetasche quer über dem Körper, am besten mit Reißverschluss. Vor allem in dichtem Gedränge sollten Sie immer eine Hand auf dem Taschenverschluss haben. Auch Brustbeutel oder flache Gürteltaschen, die man unter dem Hosenbund trägt, sind halbwegs sicher vor Dieben.

3. Gehen Sie sofort auf Abstand, wenn Ihnen ein Fremder zu nahe kommt. Seien Sie vorsichtig, wenn jemand Sie offensichtlich ablenken will, etwa indem er aufgeregt auf etwas zeigt.

4. Achten Sie in dichtem Gedränge auf Kinder, die zwischen den Beinen der Leute umherschleichen. Es könnte sich um trainierte Diebe handeln, die auf Ihre Wertsachen aus sind und möglicherweise Ihre Tasche sogar von unten aufschneiden.

5. Tragen Sie wichtige Dokumente wie Flugtickets, Reisepass etc. nicht permanent bei sich, wenn Sie auf Sightseeing-Tour sind, sondern deponieren Sie sie im Hotel-Safe. Nehmen Sie nur das nötigste Bargeld mit und tragen Sie keinen besonders wertvollen Schmuck.

6. Wenn es doch passiert ist, sollten Sie unbedingt die Polizei informieren und Anzeige gegen Unbekannt erstatten. EC- und Visakarten sofort sperren lassen. Sind auch Reisedokumente gestohlen worden, hilft die nächste Botschaft oder das Konsulat weiter.