Pilot erklärt

Das ist der ruhigste Platz im Flugzeug

Viele Passagiere wollen im Flieger vor allem eines: ihre Ruhe. Doch wo gibt es die geringste Lärmbelästigung in einer Maschine? Ein Pilot verrät es.

Es gibt ganz unterschiedliche Vorgehensweisen, wonach Passagiere ihren Platz im Flieger wählen. Die einen schauen nach dem statistisch betrachtet sichersten Platz an Bord, die anderen wollen so viel Komfort und auch Beinfreiheit wie möglich, wieder andere wollen einfach nur am Gang oder Fenster sitzen. Und dann gibt es diejenigen, die einfach nur ihre Ruhe haben wollen.

Letzteres ist vergleichsweise schwierig umzusetzen, kann man doch nie absehen, welche Passagiere mit an Bord sein werden: schreiende Kinder, nervöse Eltern, betrunkene Party-Urlauber und so weiter. Doch gemessen an der Lautstärke, die ein Flugzeug produziert, gibt es Sitze, die leiser sind als andere.

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Je weiter vorn, desto leiser

Welche das sind, weiß Markus Wahl, Pressesprecher der Vereinigung Cockpit und selbst seit 13 Jahren Pilot: „Je weiter Sie vorne, also vor den Flügeln und Triebwerken, sitzen, desto besser.“ Der von den Triebwerken produzierte Lärm schallt, vereinfacht erklärt, nach hinten.

„Man kann sich das so vorstellen, dass der Schall nach hinten weggeht, der Lärm sich also am Ende des Flugzeugs konzentriert“, erklärt Wahl im Gespräch mit TRAVELBOOK. „Wenn man dann hinten im Flieger sitzt, kann man das Brummen viel deutlicher hören, als wenn man vor den Flügeln sitzt.“

Da gerade auf Langstreckenflügen die Business oder First Class im vorderen Teil des Flugzeugs untergebracht ist, müssen also die Passagiere, die maximale Ruhe im Flieger suchen, vergleichsweise viel zahlen. „Man möchte denen, die viel Geld für einen Flug zahlen, natürlich auch eine möglichst leise Reise bieten“, so Wahl. Dennoch sei das nur einer der Gründe für die Anordnung der Buchungsklassen im Flieger.

Auch interessant: Der wahre Grund, warum man die Fenster bei Start und Landung aufmachen soll

Cockpit nicht der leiseste Ort

Mit diesem Wissen könnte man nun annehmen, das Cockpit sei aufgrund der Lage der leiseste Ort im Flieger. Doch spielt dabei neben der Entfernung zu den Triebwerken ein weiterer Faktor mit rein, wie Wahl erklärt. „Die ganze Luft, die vorne gegen das Cockpit knallt, macht relativ viel Lärm. Deshalb ist das Cockpit nicht der leiseste Ort, sondern die ersten Sitzreihen dahinter.“

Auch interessant: Das sind die 5 schlechtesten Sitze im Flieger

Lärm am Notausgang

Wer sich nach einem leisen Flug sehnt, sollte laut Wahl auch nicht die Plätze am Notausgang und der Tür wählen, da es dort etwas lauter sein kann. Grund dafür ist, dass an den Türen wenig bzw. teilweise gar kein Dämmmaterial verbaut werden kann. „Deshalb ist es an den Türen auch nicht nur grundsätzlich lauter, sondern auch kühler“, so Wahl. „Der Kontakt zur Außenwelt ist hier einfach näher.“

TRAVELBOOK Escapes  – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen