Preisanalyse kommt zu überraschendem Ergebnis

Darum sollte man das Hotel erst am Anreisetag buchen

Das Hotelportal HRS hat Preisdaten der letzten fünf Jahre analysiert und kommt zu einem erstaunlichen Ergebnis: Wer bis zum Anreisetag mit der Buchung wartet, spart im Schnitt 23 Prozent bei der Übernachtung. Warum das so ist.

Viele gehen bei der Buchung ihres Hotels auf Nummer sicher und reservieren ihr Zimmer schon Wochen oder gar Monate im Voraus, weil sie glauben, dadurch günstiger wegzukommen. Dass oft jedoch das Gegenteil der Fall ist, zeigt eine Auswertung des Hotelportals HRS: Besonders viel spart, wer sein Hotel sehr kurzfristig bucht.

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Grundlage für die Auswertung war das Buchungsverhalten speziell von Geschäftsreisenden. HRS hat für die vergangenen fünf Jahre die Durchschnittspreise verschiedener Vorausbuchungszeiträume miteinander verglichen. Dabei zeigte sich, dass etwa ein Drittel (32 Prozent) eher langfristig plant und das Hotelzimmer etwa 14 Tage und mehr im Voraus reserviert. Die Mehrzahl (58 Prozent) der Geschäftsreisenden buchte ihre Hotelübernachtungen in der Regel bis zu zwei Wochen vor Antritt der Reise und sparte dadurch im Vergleich zur ersten Gruppe etwa 10 Prozent beim Zimmerpreis.

Die wenigsten buchen Hotels am Anreisetag

Die wenigsten (10 Prozent) buchten ihre Hotelübernachtungen erst am Tag der Anreise – allerdings sparte diese Gruppe der Analyse zufolge am meisten. So zahlten die Kurzentschlossenen fast ein Viertel (23 Prozent) weniger für ihr Zimmer als ihre eher langfristig planenden Kollegen. 

Auch interessant: So erkennen Sie, ob in Ihrem Hotelzimmer Bettwanzen sind

Vor allem für Urlauber, die einen Städte-Kurztrip planen, könnte es also durchaus Sinn machen, erst sehr kurzfristig ein Hotelzimmer zu buchen. Allerdings läuft man dann natürlich Gefahr, dass die bevorzugte Unterkunft bereits ausgebucht ist oder man unter Umständen gar kein Zimmer mehr findet, vor allem in der Hauptsaison. Auch bei Großveranstaltungen oder Messen könnten Hotelzimmer knapp werden und die Preise steigen, wie auch HRS in seiner Mitteilung betont.

Für längere Urlaubsreisen, die man an einem Ort verbringen möchte, dürfte es generell eher wenig Sinn machen, bis kurz vor Reiseantritt oder gar bis zum Anreisetag zu warten, bis man ein Hotelzimmer bucht.

TRAVELBOOK Escapes  – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen