Sir Richard Branson greift nach den Sternen

Checken wir bald in Weltall-Hotels ein?

Sir Richard Branson schreibt mit seiner Firma Virgin Galactic schon in sehr naher Zukunft Geschichte. In drei Monaten nämlich soll der erste kommerzielle Flug ins Weltall starten. Doch schon hat der Milliardär die nächste hochtreibende Idee im Anschlag: Im All sollen Hotels entstehen.

Mit Geld kann man alles machen, das hat Sir Richard Branson schon oft genug bewiesen. Der Milliardär macht in Musik, Insel-Resorts, Dschungel-Hotels und Airlines – all das ziemlich erfolgreich. Eine Reederei für Luxus-Kreuzfahrten ist angeblich in Planung. Und sein Raumfahrt-Unternehmen Virgin Galactic steht kurz davor, den ersten schwerreichen Touristen ins All zu schicken.

Richard Branson, der Gründer des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic, präsentiert ein Modell seiner SpaceShips

Foto: Imago

Noch vor dem Sommer soll das erste SpaceShip vom Spaceport America in Richtung Weltraum abheben. 200.000 Dollar kostet das Ticket ins All, sechs Passagiere finden in dem Shuttle Platz, das auf eine Höhe von 100 Kilometern bis zur Kármán-Linie katapultiert wird. Etwa 3,5 Stunden soll der teure Spaß insgesamt dauern, eine sechsminütige Schwerelosigkeit inklusive. Zu den Interessenten, die unbedingt an Bord sein wollen, zählen Medienberichten zufolge unter anderem Ashton Kutcher, Leonrado DiCaprio und Justin Bieber.

Der Weltraumbahnhof Spaceport America in New Mexico. Von hier soll der erste kommerzielle Flug ins All starten

Foto: Action Press

Deutlich länger könnten Touristen im Weltraum verweilen, sollte Richard Branson seine neueste Idee in die Tat umsetzen. „Wenn wir genug Leute finden, die mitfliegen wollen, können wir damit anfangen, Virgin Hotels im All zu bauen“, sagte der Milliardär am Samstag in einer britischen TV-Show. Und seine Vision geht noch weiter: „Wir können Ausflüge zum Mars anbieten, den Mars kolonisieren, wir können Asteroiden zur Erde bringen, um zu untersuchen, welche Mineralien darin enthalten sind.“

Langstreckenflüge via All

Mit seinen SpaceShips will Branson nicht nur Touristen in den Weltraum bringen, sondern plant auch schnelle All-Verbindungen zwischen verschiedenen Orten auf der Erde, etwa von London nach Australien. Das kündigte Branson laut dem Nachrichtenportal „Arabian Business“ vergangenen Monat in Dubai an. Solche Langstrecken-Flüge mit Raketen könnten eine Alternative zu normalen Flugzeugen sein und innerhalb der nächsten 12 Jahre Realität werden. In Planung ist auch ein neuer Weltraumbahnhof in Abu Dhabi. Das Emirat ist laut „Arabian Business“ mit 35 Prozent an Bransons Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic beteiligt.

Die suborbitalen Flugzeuge SpaceShipTwo. Mittels eines Trägerflugzeugs sollen sie auf 16 Kilometer Höhe gebracht und dort dann abgekoppelt werden

Foto: dpa Picture Alliance

Worauf wir uns übrigens jetzt schon freuen: auf die Bordvideos, die dann die in den SpaceShips die Sicherheitsvorschriften anschaulich machen. Denn die sind bereits in den Flugzeugen der Virgin-Flotte echte Hingucker – und im TRAVELBOOK-Voting ganz weit vorn. Sehen Sie selbst.

Sie waren schon mal im Spaceport in New Mexico? Dann teilen Sie hier Ihre Erfahrungen und Urlaubsfotos!

Ab 2016 soll man übrigens auch mit einem Ballon Richtung All starten können. Lesen Sie hier mehr!

Travel-Tipps von

Teilen Sie Ihre Reise-Eindrücke

Sie waren in einem besonders schönen Hotel? Sie haben eine bislang kaum beachtete Sehenswürdigkeit entdeckt? Sie wissen, wo man am besten einkaufen oder essen kann?


Dann teilen Sie Ihre Tipps mit anderen Lesern!


Vergeben Sie Sterne für Reiseziele, Nobel- oder Günstig-Herbergen, Attraktionen – und stellen Sie in Ihrem persönlichen Bereich Ihre Weltkarte mit den von Ihnen besuchten Orten zusammen.


Durch unseren Partner TripAdvisor sind Sie Teil der weltweit größten Reise-Community.

Hier registrieren und loslegen!

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen