Gänsehaut-Video

Diese Bilder beweisen, warum Orcas nie eingesperrt sein sollten

Es sind einzigartige Aufnahmen, die dem Tierfotografen Jack Preston vor der Küste Neuseelands gelungen sind. Mit einer Drohne filmte er Schwertwale, die auf der Suche nach Nahrung ganz sanft durchs Wasser glitten.

Die Aufnahmen, die Jack Preston am vergangenen Wochenende vor der Küste von Mercury Islands machte, sind so wunderschön und einzigartig, dass man sie sich stundenlang angucken könnte: Ganz friedlich schwimmen dort zwei Orcas durchs klare Meerwasser, ihre Bewegungen sind fast synchron.

Preston war auf einem Tauchausflug mit Freunden, als die Tiere „wie aus dem Nichts auftauchten“, schreibt er auf seiner Facebook-Seite. Also folgte er den Walen, die gerade auf der Jagd nach Stechrochen waren, mit einer Drohne. 

Im Interview mit der Tageszeitung „The New Zealand Herald“ sagte Preston, dass es „eine wirklich einmalige Chance im Leben“ war, den Walen so nah zu kommen. Als Tierfotograf weiß er, wie viel Geduld und Glück es braucht, den richtigen Moment abzupassen. Es wundert also nicht, dass Preston über diese Aufnahmen sagt, es seien die atemberaubendsten Szenen, die er je auf Video festgehalten hat. 

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Wale gehören ins Meer

. Dass sie nicht zur Belustigung von Menschen geschaffen worden sind, und deshalb auch nicht in viel zu kleinen Becken eingesperrt sein sollten. Sondern ganz im Gegenteil in freier Wildbahn leben müssen, wo sie viele Kilometer täglich zurücklegen können, jagen gehen, aus dem Wasser springen.

(Traurige) Berühmtheit erlangten die schwarz-weißen Schwertwale, die auch Killerwale genannt werden, in den 1990er-Jahren durch den Kinofilm „Free Willy“. Der in Gefangenschaft lebende Wal, der Willy „spielte“, hieß in Wirklichkeit Keiko und wurde Jahre später in die Freiheit entlassen. Doch das war sein Todesurteil, er war an das Leben in der Natur nicht mehr gewöhnt und starb nur kurze Zeit später.

Auch interessant: So rächt sich ein Delfin an einer Frau, die ihn im Sea World begafft

Stand-up-Paddler begegnet zwei Walen

Ein ähnlich spektakuläres Video wie das von Jack Preston gelang einem Mann in Westaustralien bereits im Oktober vergangenen Jahres. Ebenfalls mit einer Drohnte filmte er damals die Begegnung zwischen zwei Walen und einem Stand-up-Paddler.

👻 Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Die garantiert günstigsten Urlaubsangebote im Netz – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen