Digitalisierte Wälder und Wasserfälle

Neues Museum für digitale Kunst

Digital Art Museum in Tokio
Virtuelle Welt: In der japanischen Hauptstadt Tokio hat ein neues Museum für digitale Kunst eröffnet.
Foto: Foto: Tokyo Convention & Visitors Bureau/dpa-tmn

Interaktive Installationen und Kunstwerke, die miteinander kommunizieren: Ein neues Kunstmuseum in Tokio spiegelt das Zeitalter der Digitalisierung.

In Tokio hat ein neues Museum für digitale Kunst eröffnet. 520 Computer und 470 Projektoren erzeugen darin interaktive Installationen. Laut den Gründern soll es größte Museum der Welt sein, das sich digitaler und interaktiver Kunst widmet. Insgesamt gibt es 50 interaktive Ausstellungsobjekte und fünf unterschiedlich konzipierte Bereiche in dem neuen Museum.

Digitalisierte Wasserfälle und Wälder

Das Digital Art Museum liegt im Stadtteil Odaiba im Süden der japanischen Hauptstadt.