Doppelt so viele Flüge

Offizieller Urlaubsstart auf Mallorca führt zu Chaos am Flughafen

Die Sommersaison auf Mallorca hat begonnen
Die Sommersaison auf Mallorca hat begonnen
Foto: dpa picture alliance

Die Urlaubssaison hat auf Mallorca mit jeder Menge Chaos begonnen. Mehr Flüge und wenig Personal sorgten am 1. Juli für lange Schlangen auf dem Flughafen von Palma de Mallorca.

Jetzt ist es offiziell: Urlaub auf Mallorca ist wieder erlaubt. Dementsprechend voll war es am ersten Tag der Urlaubssaison am Flughafen von Palma de Mallorca. Das führte teilweise zu chaotischen Zuständen. Laut dem „Mallorca Magazin” sind gegen 17 Uhr zeitgleich mehrere Flüge vom spanischen Festland sowie aus anderen europäischen Ländern auf der Insel gelandet. Nur zwei Personen vor Ort sollen jedoch dafür zuständig gewesen sein, die zuvor ausgeteilten Gesundheits-Fragebögen einzusammeln, die dabei helfen sollen, die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie einzudämmen.

Videos zeigen die Zustände am Flughafen von Palma de Mallorca:

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das „Mallorca Magazin“ beruft sich auf die spanischsprachige Zeitung „Ultima Hora“, der zufolge es neben Massenansammlungen und langen Schlangen auch diverse Proteste seitens der Fluggäste gegeben habe.

Doppelt so viele Flüge auf Mallorca

Wie kam es zu dem Chaos? Ein Grund ist vermutlich schlicht der, dass am Mittwoch mehr als doppelt so viele Flüge in Palma ankamen, wie noch am Vortag und der Flughafen darauf nicht ausreichend vorbereitet war.

Auch interessant: Was sich für Mallorca-Urlauber wegen Corona ändert

Laut „Mallorca Magazin“ waren es am Dienstag 85 Verbindungen, während die Zahl am Mittwoch bereits auf 210 anstieg. 144 davon übrigens aus EU-Ländern, die meisten aus Deutschland. Insgesamt sind im Juli täglich 250 Verbindungen geplant, im August sogar 300. Das sind mehr als doppelt so viele Starts und Landungen als in den vergangenen Wochen.

Themen