Auf dem höchsten Berg der Stadt

Hier soll Berlins neuer Freizeitpark entstehen

Im Norden Berlins, rund um den höchsten Berg der Hauptstadt, soll ein neuer Outdoor-Freizeitpark entstehen, in dem sich Berliner und Touristen vor allem in den Sommermonaten austoben können sollen. TRAVELBOOK sprach mit einem der Unternehmer, die hinter der Idee stehen, über das Konzept.

Vom Gipfel der Arkenberge im Norden Berlins hat man bei klarem Wetter einen traumhaften Blick über die Hauptstadt. Genau 120,7 Meter misst die höchste Stelle der ehemaligen Mülldeponie, die zum Bezirk Pankow gehört. Seit Januar 2015 gilt sie sogar offiziell als die höchste Erhebung der Stadt, denn sie überragt den einstigen Spitzenreiter, den Teufelsberg im Westen Berlins, um ganze 60 Zentimeter.

Genießen darf den schönen Ausblick von den Arkenbergen indes bislang kaum jemand, denn der Höhenzug ist für die Öffentlichkeit gesperrt. Das soll sich allerdings schon bald ändern, zumindest wenn es nach den Plänen von Bernd und Ralph Hartmann geht. Im Auftrag der Heim Deponie-und Recycling GmbH, welche die frühere Müllhalde zur Zeit renaturiert, haben die Brüder ein Konzept für eine Umnutzung der Arkenberge entwickelt.

Ihre Idee: Auf dem 90 Hektar großen Gelände, zu dem auch zwei Seen gehören, soll ein Freizeit- und Naherholungspark für Berliner und Touristen entstehen. „Wir streben eine diverse Nutzung an, welche Familien, Aktive, Erholungs- und Wissenssuchende mit Attraktionen und Informationen begeistern“, sagt Bernd Hartmann auf Nachfrage von TRAVELBOOK.

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Sommerrodelbahn, Mountainbike-Park, Kletterpark...

Hauptattraktion soll eine Sommerrodelbahn werden, die über eine Länge von etwa einem Kilometer vom Gipfel bis zur Talstation führt. Ganz oben planen die Brüder eine Panoramaterrasse mit Kiosk und Aussichtsplattform. Auch einen Mountainbike-Park, eine Zipline und einen Klettergarten soll es geben. Der kleinere der beiden Seen soll Reservat bleiben, der größere soll in einen Badesee mit Strandbad, Tretbootverleih und Volleyballfeldern umgewandelt werden. Zudem ist eine Seebühne für Theatervorstellungen oder Konzerte geplant.

Blick über den See auf die Arkenberge

Foto: Bernd Hartmann

Neben dem Vergnügen soll aber auch die Erholung an den Arkenbergen der Zukunft eine große Rolle spielen, wie Konzeptentwickler Bernd Hartmann weiter verrät: „Die größten Teile der Parkfläche sollen mit Wander- und Erholungsflächen angelegt werden.“ Darüber hinaus sei ein Bildungszentrum geplant, das Nachhaltigkeit erlebbar machen und Platz für Schulen, Vereine und Interessierte geben soll, um Wissen um Natur, Mensch und Technik auszutauschen. Übernachtungsmöglichkeiten sind ebenfalls im Konzeptplan enthalten. So soll es einen Caravanstellplatz geben, außerdem mehrere Bungalows mit bis zu 150 Übernachtungsplätzen für Wochenendbesucher und Urlauber.

Deutscher Park auf Platz 1! - Die 9 beliebtesten Freizeitparks in Europa

Eröffnung eventuell 2018

Ob das Projekt tatsächlich realisiert wird, steht noch nicht endgültig fest, aber zumindest wurden entscheidende Weichen bereits gestellt. „Es wurden schon seit 2015 Gespräche mit den zuständigen Behörden geführt, das Projekt steht kurz vor der Aufstellung des Bebauungsplanverfahrens“, sagt Bernd Hartmann. Konkrete Genehmigungen werde es daher erst in den nächsten Jahren geben können. Man plane, die Entwicklung des Parks in mehrere Abschnitte zu unterteilen. „Eine Eröffnung mit einem Grundprogramm könnte nach weiteren Gesprächen mit den Behörden eventuell 2018 stattfinden“, prognostiziert Hartmann.

👻 Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Die garantiert günstigsten Urlaubsangebote im Netz – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen