#sleepinginairports

Wenn Passagiere es sich auf Flughäfen bequem machen

Reisen macht müde, und aufs Reisen zu warten erst recht. Einige Menschen schaffen es tapfer, an Flughäfen während der Wartezeit ihre Augenlider offen zu halten, während sich andere problemlos ins Land der Träume verabschieden. Beneidenswert, wie tief und fest so mancher Fluggast schläft, während neben ihm das Leben tobt.

Von Louisa Wittek

Wer selbst mal gezwungen war, am Flughafen Schlaf zu suchen, weiß, wie schwierig das mitunter sein kann. Kreativität ist gefragt, Unbekümmertheit und die Gabe, in den unmöglichsten Positionen wegdösen zu können. Das kann für Beobachter durchaus amüsant sein.

Reisende veröffentlichten unter dem Hashtag #sleepinginairports in den vergangenen Wochen munter Fotos von müden Mitreisenden, die es sich auf dem Flughafen bequem gemacht haben.

Auch interessant: 14 fiese Fuß-Fauxpas von Fluggästen

Wer lernen möchte, wie man in den Flughafenhallen dieser Welt Ecken in ein bequemes Mehrbettzimmer mit Ausblick verwandelt, kann dies mit den Tipps von sleepinginairpots.net. Für die, die einfach nur etwas schmunzeln wollen, hat TRAVELBOOK die Highlights der „Sleeping Beautys“ zusammengetragen:

Ein von WRKSHRT (@wrkshrt) gepostetes Foto am

Auch interessant: Wenn Passagiere im Flieger die Hüllen fallen lassen

Ein von @vitopl gepostetes Foto am

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Auch interessant: An diesen 10 Flughäfen schläft es sich am besten

👻 Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Die garantiert günstigsten Urlaubsangebote im Netz – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!