Schwupp! Vom Zimmer in den Koffer

Die diebischsten Hotel-Gäste kommen aus…

Deutsche und Japaner gehören laut einer neuen Studie zu den Urlaubern, die am häufigsten Dinge aus Hotels klauen. Wer die Top Ten der Langfinger-Nationen anführt, welchen Platz Deutschland belegt und was am häufigsten geklaut wird (u.a. Bettwäsche!), erfahren Sie hier in den Rankings.

Wer lässt eigentlich die ganzen Handtücher aus den Hotelzimmern mitgehen? Welche Einrichtungsgegenstände finden diebische Hotel-Elstern am attraktivsten? Wo stehen die Deutschen im Langfinger-Ranking – und nehmen sie die gleichen „Souvenirs“ aus dem Hotel mit wie andere Nationen? Eine neue Studie im Auftrag von Hotels.com ging diesen Fragen nach und erstellte vier interessante Rankings.

So ein Bademantel ist schon kuschelig. Auch daheim ...

Foto: Getty Image

„Andenken“ aus dem Hotel

Angeführt wird die Top Ten der Handtuch-Entwender von Argentinien: 73 Prozent der Gäste aus diesem schönen Land haben schon mal Dinge aus dem Hotel in ihrem Koffer verschwinden lassen. Dabei geben Argentinier laut einer anderen Studie aber gleichzeitig auch mehr Geld für Hotelzimmer aus als alle anderen. Vielleicht ist bei Luxushotels die Versuchung einfach generell größer, ein geschmackvolles „Andenken“ aus dem Zimmer mitgehen zu lassen.

Lesen Sie auch: Länder-Vergleich – so viel geben Urlauber durchschnittlich für ihr Hotel aus

Deutsche unter den Top Five

Auch Reisende aus Deutschland sind nicht zimperlich und interpretieren „all inclusive“ gern neu. Sie haben es peinlicherweise sogar unter die Top Five geschafft, gleich hinter Reisenden aus Singapur (71 Prozent) und Spanien (70 Prozent). Mit 68 Prozent sind sie auf Platz vier. Eine andere Studie bestätigt diese kleptomanische teutonische Tendenz: Der Diebstahl von Gegenständen aus Hotelzimmern gehört demnach neben Fremdgehen und Ins-Pool-Pinkeln zu den verbreitetsten Urlaubssünden der Deutschen.

Lesen Sie auch: Handtuchklau und Fremdgehen –die dunkelsten Urlaubsgeheimnisse der Deutschen

Diese Gäste klauen selten – oder?

Es gibt allerdings auch Nationen, die sich auf Reisen zurückhalten. Allen voran Kolumbianer – nur 31 Prozent haben bereits einen Teil der Zimmerausstattung ins Gepäck gesteckt. Auch Reisende aus Norwegen, Korea, Hongkong und Dänemark (je 33 Prozent) nehmen vergleichsweise selten etwas aus dem Hotel mit in die Heimat.

Fairerweise sollte man allerdings die Rahmenbedingungen der Studie erwähnen: Die Ergebnisse basieren auf Selbstauskünften von Befragten aus 28 Ländern*. Vielleicht sind die Argentinier daher gar nicht zwangsläufig die diebischste, sondern womöglich einfach die ehrlichste Nation, weil die Befragten ihre Sünden eher zugeben. Etliche Länder, wie zum Beispiel Lettland, Wales oder Belgien sind zudem in der Studie gar nicht berücksichtigt – möglich, dass sich prozentual gesehen dort mehr Langfinger verbergen als etwa in Argentinien.

Sogar Jalousie entwendet

Am häufigsten lassen Hotelgäste Hotelbriefpapier (20 Prozent) mitgehen. Auf Platz zwei der „Andenken“ folgen die lieb gewonnenen Hotel-Schlappen (12 Prozent). Den dritten Platz belegt der Zimmer-Schlüssel (10 Prozent). Hier dürfte allerdings kein vorsätzlicher Diebstahl vorliegen, sondern nur Vergesslichkeit, die bei US-Amerikanern (24 Prozent) besonders ausgeprägt zu sein scheint.

Deutsche Gäste hingegen nehmen nur selten den Schlüssel mit (5 Prozent). Ihr Favorit ist mit Abstand das Paar Schlappen (39 Prozent), mit denen sie dann auch auf den heimischen Fliesen durchs Haus schlurfen. Das Verrückteste, das bei den deutschen befragten Reisenden im Gepäck landete, war eine Jalousie. Die einzelnen Rankings der Studie finden Sie unten als Tabellen im Überblick.

Haben Sie selbst auch schon im Hotel etwas mitgehen lassen? Verraten Sie uns unten im Voting Ihre Urlaubssünden!

Hier erfahren Sie, was zum Mitnehmen gedacht ist – und wofür man Sie sogar des Diebstahls bezichtigen kann.

Top 10 der Diebischsten Nationen

Rang Land Prozent
1. Argentinien 73 %
2. Singapur 71 %
3. Spanien 70 %
4. Deutschland 68 %
5. Irland 67 %
6. Russland 59 %
6. Mexiko 59 %
8. Italien 57%
9. Japan 56 %
10. USA 5 %

Top 5 der „Souvenirs“ von Reisenden weltweit

Rang Gegenstand Prozent
1. Briefpapier 20 %
2. Schlappen 12 %
3. Schlüssel 10 %
4. Magazine/ Bücher 7 %
5. Bettwäsche/
Handtücher
5 %

Top 5 der „Souvenirs“ von deutschen Reisenden

Rang Gegenstand Prozent
1. Schlappen 39 %
2. Briefpapier 22 %
3. Bettwäsche/
Handtücher
16 %
4. Magazine/ Bücher 9 %
5. Regenschirm 8 %
5. Bademantel 8 %

* Die Umfrage wurde im März und April 2015 durchgeführt. Die Ergebnisse basieren auf den gewichteten Durchschnittswerten der mehr als 4.700 Befragten aus 28 Ländern: Argentinien, Australien, Brasilien, Kanada, China, Kolumbien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Indien, Irland, Italien, Japan, Korea, Mexiko, den Niederlanden, Neuseeland, Norwegen, Russland, Singapur, Spanien, Schweden, Taiwan, Thailand, Großbritannien und den USA.

(mgr)

Lesen Sie weitere Reise-Storys bei TRAVELBOOK BlogStars

Kennen Sie schon Pinterest? Folgen Sie unserer Pinnwand MAGAZIN:

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

Travel-Tipps von

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen