Urlauber-Ranking

Die gastfreundlichste Stadt Deutschlands ist …

Füssen
Diese hübsche Kleinstadt in Bayern schaffte es auf Platz eins im Ranking
Foto: Getty Images

Wer ein Zimmer über Airbnb vermietet, möchte seinen Gästen meist einen besonders schönen Aufenthalt in der eigenen Heimat bieten. In welchen deutschen Städten die Touristen das besonders zu schätzen wussten, verrät ein Ranking.

Ein Aufenthalt im Hotel kann unpersönlich und ungemütlich sein. Daher setzen viele auf Ferienwohnungen oder mieten Zimmer im Zuhause von Einheimischen, wie zum Beispiel bei Airbnb. Der Vorteil, neben oft günstigeren Preisen: Viele Gastgeber haben für Reisende Insider-Tipps parat und bieten die Möglichkeit sich in der Fremde wie Zuhause zu fühlen. Doch wo haben sich Reisende besonders wohl gefühlt?

Airbnb hat anhand von Bewertungen die Gastfreundlichkeit in deutschen Städten in einer Top Ten zusammengefasst. Für die Ermittlung wurden die 5-Sterne-Bewertungen von Gästen, die in den vergangenen zwölf Monaten über Airbnb gereist sind, aller Orte und Städte mit mindestens 1.000 Reisen ausgewertet.

Auch interessant: Die beliebtesten Reiseziele der Welt

Kleine Städte beliebter als Berlin, München und Hamburg

Das Siegertreppchen teilen sich Bayern und Hessen

Am wohlsten fühlten sich die Gäste im bayerischen Füssen. Das Städtchen ist am Rande der Alpen im Süden des Bundeslandes angesiedelt und vor allem bekannt für die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Die hübsche Altstadt, zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten locken die Besucher ins Allgäu und die Anwohner tun offenbar ihr Übriges, sodass sich sehr viele Touristen besonders wohl fühlen.

Schloss Neuschwanstein bei Füssen

Füssen ist vielen nicht unbedingt geläufig, aber das nahegelegene Schloss Neuschwanstein kennt die ganze Welt
Foto: Getty Images

Füssen hat im diesjährigen Ranking eine andere kleine bayerische Stadt vom Thron gestoßen, und zwar Garmisch-Partenkirchen, das es aber immerhin noch auf Platz drei geschafft hat. Garmisch-Partenkirchen liegt an der Grenze zu Österreich in den Alpen und ist vor allem bei Skifahrern sehr beliebt. Die Nähe zur Zugspitze ist ein weiterer Bonus des Kurorts, der auch gerne von Wanderern im Sommer besucht wird. Das hessische Fulda sichert sich den zweiten Platz im Ranking. 87 Prozent der Besucher bewerteten den Aufenthalt in der beschaulichen Barockstadt als sehr gut und gaben an, sich wohlgefühlt zu haben.

Dom in Fulda, Hessen

Die Barockstadt Fulda hat einiges zu bieten, zum Beispiel historische Architektur. Hier zu sehen: der Dom von Fulda.
Foto: Getty Images

Auch interessant: 11 unterschätzte Reiseziele in Deutschland

Die gastfreundlichsten Städte Deutschlands 2018 sind:

  1. Füssen, Bayern
  2. Fulda, Hessen
  3. Garmisch-Partenkirchen, Bayern
  4. Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz
  5. Bielefeld, Nordrhein-Westfalen
  6. Oldenburg, Niedersachsen
  7. Tübingen, Baden-Württemberg
  8. Braunschweig, Niedersachsen
  9. Osnabrück, Niedersachsen
  10. Halle (Saale), Sachsen-Anhalt