„Amenity Kits“ für First-Class-Passagiere

Die Luxus-Geschenke der Airlines

Ein First-Class-Ticket kostet meist Hunderte Euro mehr, manchmal – wie im Fall der neuen Luxus-Suite von Etihad – sogar Tausende. Dafür wird den Passagieren an Bord natürlich so einiges geboten. Unter anderem bekommen sie Pflegeprodukte geschenkt, hübsch verpackt in schicken Täschchen. TRAVELBOOK zeigt, was in den „Amenity Kits“ der Airlines so alles drin ist.

Ein Täschchen voller Annehmlichkeiten, so in etwa könnte man „Amenity Kit“ ins Deutsche übersetzen. Gemeint sind kleine Kulturbeutel mit Reiseaccessoires darin, die der Gast während des Fluges brauchen könnte. Eine Zahnbürste etwa, ein Kamm, Gesichtscreme, Schlafmaske, für den Herrn ein Rasierer nebst Rasierschaum, für die Dame ein Parfüm.

In der Economy Class werden solche Täschchen eher selten verteilt, und wenn, dann sind sie eher unspektakulär. Die Amenity Kits der Business und First Class dagegen kommen in schickem Design daher, mal aus Leder, mal als Hardcase-Variante.

Das Branding der Airline darf natürlich nicht fehlen, und die Produkte werden meist von edlen Marken gestellt, die auf diesem Wege Werbung für sich machen.

Die First-Class-Geschenke der Airlines sind begehrt – auch bei denen, die sich ein Ticket in der Luxus-Klasse nie leisten könnten. Bei Ebay werden eine ganze Reihe von Amenity Kits der verschiedensten Airlines angeboten. Zwischen 30 und 100 Euro kostet etwa das Rimowa-Köfferchen der Lufthansa. Ein Emirates-Kit aus der Business Class gibt es schon für 19,90 Euro.

Bei Ebay begehrt: die Rimowa-Koffer der Lufthansa

Foto: Lufthansa

In unserer Foto-Galerie zeigen wir eine kleine Auswahl an Luxus-Amenity-Kits, mit denen die Airlines ihre Fluggäste beeindrucken wollen.

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest