Neues Ranking

Der schlechteste Airport der Welt ist...

... der Ninoy Aquino International Airport (NAIA) in Manila. Der Flughafen, der jährlich rund 32 Millionen Passagiere abfertigt, landete in der aktuellen Liste der US-Website „Cheat Sheet“ ganz vorne. Die Top Ten der schlechtesten Airports.

„Es ist der mit Abstand schlechteste Flughafen, den ich jemals gesehen habe“, schreibt ein Reisender über den NAIA auf der Airport-Bewertungsseite „The Guide to Sleeping in Airports“. Ein anderer bemängelt auf „Airlinequality.com“: „Alt und marode, keine Klimaanlage, und auch sonst wirken die Mitarbeiter unprofessionell und nicht ausgebildet. Wenn Sie die Wahl haben: Meiden Sie ihn!“ Doch es geht noch schlimmer: Andere vergleichen den NAIA auf den Philippinen gar mit der Hölle.

Es herrscht also große Einigkeit darüber, dass beim Ninoy Aquino International Airport von Manila in vielen Punkten Handlungsbedarf besteht. Kritisiert wird nicht nur der baufällige Flughafen selbst, sondern überhaupt der Service. Mitarbeiter und Beamte seien unfreundlich und wenig entgegenkommend. Die Wartezeiten überstiegen zuweilen bei Weitem das erträgliche Maß.

Rund 33 Millionen Passagiere wurden 2013 am Ninoy Aquino International Airport (NAIA) in Manila abgefertigt, Tendenz: steigend. Dabei war der Flughafen ursprünglich – Terminal 1 wurde 1982 eröffnet – nur für 6 Millionen Passagiere gedacht. 1999 und 2008 öffneten die Terminals 2 bzw. 3. Dennoch platzt der NAIA immer noch aus allen Nähten, sodass die philippinische Regierung derzeit Pläne für einen neuen Flughafen prüft, der bereits ab 2016 den Betrieb aufnehmen kann – und dann hoffentlich nicht mehr in einem Negativ-Ranking die Top-Position einnimmt.

Neben dem NAIA haben es noch 9 weitere Flughäfen auf die „Worst Airports in the World“-Liste von „Cheat Sheet“ geschafft. Und das sind sie:

Charles de Gaulles, Paris

Es ist wahrlich nicht einfach, am Pariser Flughafen Charles de Gaulles den Überblick zu behalten. Und es gibt wohl kaum einen Reisenden, der sich nicht schon mindestens einmal dort verirrt hat. Die einzigartige Architektur mit den sieben Satelliten hat in puncto Orientierung eben seine Nachteile. Und so gilt der Pariser Airport bei vielen Passagieren als einer der schlechtesten unter den großen europäischen Flughäfen.

Der Paris Flughafen Charles de Gaulles

Foto: PR
Los Angeles International (LAX)

Mit Los Angeles assoziieren die meisten: Hollywood, Megastars, Glamour. Vielleicht sind Reisende deshalb um so eher darüber enttäuscht, dass der Airport der Stadt im Gegensatz zu vielen Leinwand-Helden sehr irdische Probleme hat. Die Mitarbeiter seien „unhöflich, rücksichtslos und miserabel informiert“, ärgert sich ein Passagier auf Yelp. Ein Reisender bringt es auf „Airlinequality.com“ auf den Punkt: „Ich habe von einem der größten Eingangsflughäfen in die USA so viel mehr erwartet.“ L.A. müsse etwas Besseres anbieten: „Baut einen neuen Flughafen!“  

Airport Los Angeles International (LAX)

Foto: Getty Images
Flughafen Bergamo

Ähnlich wie der NAIA hat auch der Flughafen von Bergamo stets einen Top-Platz in der Liste der schlechten Airports. „Leute laufen durch den Flughafen und beklauen schlafende Passagiere“, schreibt ein User auf „The Guide to Sleeping in Airports“ – und die Security kümmere das nicht. Vielleicht ist das auch der Grund dafür, dass die Sicherheitskräfte schlafende Reisende gern mal mitten in der Nacht aus ihren Träumen reißen, wie mancher kritisiert. Dann können sie nämlich völlig übermüdet auf ihre Sachen selbst aufpassen.

Der Flughafen von Bergamo

Foto: Wikipedia/Wingtip
LaGuardia Airport, New York

Eine schlechte Anbindung, überall riesige Schlangen, mieser Handy-Empfang und die Toiletten wurden auch lange nicht geputz: Auf den LaGuardia-Airport sind die New Yorker wahrlich nicht stolz. „Man bekommt keinen guten ersten Eindruck von New York, wenn man an diesem Flughafen ankommt“, schreibt eine Userin auf Yelp.

Der LaGuardia-Flughafen in New York

Foto: dpa Picture Alliance
Zürich Airport

Etwas verwunderlich ist es schon, dass in den Top Ten von „Cheat Sheet“ auch der Airport Zürich auftaucht. Organisiert, modern und sauber ist der Flughafen, auch sonst schneidet er auf den gängigen Bewertungsportalen ziemlich gut ab – was also könnte man bemängeln? Die Mitarbeiter und Beamten! Die Website beruft sich dabei auf den Journalisten Bertrand D'Souza, der angibt, einige Probleme bei der Einreise gehabt zu haben. Offenbar waren die Schweizer ziemlich streng zu dem Mann. Er erklärt es auf „Forbes India“ damit, dass so ein Empfang nach einem achtstündigen Flug einen sehr unangenehmen ersten Eindruck hinterlässt.

Flughafen Zürich

Foto: dpa Picture Alliance
Flughafen N’Djamena, Tschad

„Die einzige Toilette, die funktionstüchtig war, war schmutzig, weil Leute sich in der Kloschüssel die Füße gewaschen haben“, heißt es in einer Bewertung auf „sleepinginairports.net“. Auch sonst scheint am Flughafen N'Djamena im Tschad einiges im Argen zu liegen: Reisende beklagen sich über kaputte Lampen und übel gelaunte Mitarbeiter.

Flughafen N'Djamena im Tschad

Foto: dpa Picture Alliance
Flughafen Moskau-Scheremetjewo

Rund 30 Millionen Passagiere fliegen jährlich über den Airport Moskau-Scheremetjewo. Doch offenbar sind die Teams völlig überfordert. Viele Fluggäste geben an, ihren Anschlussflug verpasst zu haben. Der Grund: Sicherheits-Check, Check-in und Visa- bzw. Passkontrollen hätten einfach viel zu lange gedauert.

Airport Moskau-Scheremetjewo

Foto: Wikipedia/A.Savin/CC BY-SA 3.0

Bill and Hillary Clinton National Airport, Little Rock, Arkansas

Etwas provinziell ist der Bill and Hillary Clinton National Airport in Little Rock, Arkansas. Das mag daran liegen, dass die Stadt nur etwa 200.000 Einwohner hat. Jedenfalls ärgern sich manche, dass die Läden am Airport bereits um 18 Uhr schließen, obwohl noch lange danach Flüge starten. Sicher wären auch die prominenten Namensgeber froh, wenn sich das Image des Flughafens zum Besseren wandelt.

Der Bill and Hillary Clinton National Airport in Little Rock, Arkansas

Foto: Wikipedia/Wasted Time

Netaji Subhash Chandra Bose International Airport, Kalkutta, Indien

„Das ist wahrscheinlich das lustigste Terminal, das ich je gesehen habe“, schreibt ein User auf „Airlinequality.com“ über den Flughafen von Kalkutta: „Nichts sieht sauber aus. Nichts scheint, ordentlich zu funktionieren.“ Auch ist die Struktur und der Aufbau der Anlage offenbar sehr irritierend: Nichts finde man dort, wo es eigentlich sein sollte. Ebenfalls ein Kritikpunkt: „Keine Durchsagen in der Lounge.“

Flughafen von Kalkutta

Foto: dpa

An welchen Flughäfen hatten Sie bereits schlechte Erfahrungen? Schreiben Sie uns unten im Kommentarfeld!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Travel-Tipps von

Hotels in Los Angeles

Travel-Tipps von

Hotels in New York

Travel-Tipps von

Hotels in Moskau