Zum fünften Mal in Folge

Darum rankt Air Koryo immer wieder als schlechteste Airline

Es ist ein Titel, mit dem man sich wohl nicht so gerne schmückt – doch Air Koryo trägt ihn nun zum fünften Mal in Folge: TRAVELBOOK erklärt, warum die nordkoreanische Fluggesellschaft immer wieder zur schlechtesten Airline der Welt „gekürt“ wird.

Auch in diesem Jahr verteidigt die Air Koryo ihren Ruf als schlechteste Airline der Welt. Im bekannten Skytrax-Ranking bekam die Fluglinie zum bereits fünften Mal in Folge nur einen Stern – als einzige der insgesamt 180 bewerteten Fluggesellschaften. Grund: der miese Service an Bord.

👻 Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Unzufriedene Fluggäste katapultierten Air Koryo wieder auf Platz eins der weltweit schlechtesten Airlines

Foto: dpa Picture Alliance
Service-Wüste Flugzeugkabine

Simon Cockerell, Generaldirektor des Pekinger Reisebüros Koryo Group, ist spezialisiert auf den nordkoreanischen Flugverkehr. Trotz der Namensgleichheit hat seine Firma nichts mit der Airline zu tun, er und seine Mitarbeiter fliegen aber manchmal mit ihr. Gegenüber „NBC News“ führt er die miserable Bewertung von Koryo Airline auf folgende Faktoren zurück: die mangelnden Sprachkenntnisse des Kabinenpersonals, das „Unterhaltungsprogramm“ an Bord und nicht zuletzt das unappetitliche Essen. Ein User auf Skytrax schreibt: „Das Essen war ein Burger mit einem mysteriösen Fleisch, das nicht wirklich gut war und ich nicht aufgegessen habe.“

Tatsächlich ist die Verpflegung bei Air-Koryo-Passagieren immer wieder ein gefundenes Fressen für amüsierte bis angewiderte Posts in sozialen Netzwerken. Ein pappiges Brötchen, auf dessen einer Hälfte ein Fleischlappen klebt und auf der anderen ein welkes Salatblatt – so sieht hier ein „Snack“ aus. 

Ready to eat the food on the 'world's worst airline' #airkoryo #sgfoodie

Ein von SM Ong (@sm_ong) gepostetes Foto am

Keine Bord-Unterhaltung

Obgleich das Servierte durchaus für Amüsement bei den Passagieren sorgt – das echte Unterhaltungsprogramm von Air Koryo fällt bei den Fluggästen gnadenlos durch. Statt TV-Serien anschauen oder zumindest in einem Bordmagazin blättern zu können, werden Passagiere mit knalligen Cartoons oder Propagandafilmen gequält. Darin singen mal Soldaten, mal die nordkoreanische Girlband Moranbong Lobeshymnen auf Staatschef King Jong-un...

Rousing inflight entertainment #enthusiasticarmy #airkoryo #pyongyang #militarysinging #dprk #northkorea

Ein von kgarrod (@kgarrod) gepostetes Foto am

In flight entertainment to #PNJ on #AirKoryo

Ein von leah (@lwang_nyc) gepostetes Foto am

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Dabei hat sich die Situation schon verbessert!

Europäer dürften kaum Gefahr laufen, mit der Airline zu fliegen: Sie ist für den europäischen Luftraum gesperrt. Aber auch wer tatsächlich irgendwann in einer Maschine der nordkoreanischen Fluglinie landet, hat nichts wirklich Gravierendes zu befürchten. So ist die Air Koryo generell pünktlich, zuverlässig und hatte seit 1987 keinen nennenswerten Zwischenfall zu beklagen. Was man bei ihrem Ruf vielleicht nicht erwarten würde: Die Airline unternimmt die wenigen internationalen Flüge – drei nach China, einer nach Russland – mit einer vergleichsweise neuen, erst 2008 erworbenen Flotte, bei der im Gegensatz zu älteren Maschinen kein Wasser aus der Klimaanlage auf die Passagiere tropft.

Auch hat die Airline in anderen Punkten nachgebessert: Mittlerweile gebe es, so Simon Cockerell zur NBC, im Gegensatz zu früher regelmäßig eine Sicherheitseinweisung vor Abflug,  und wer sich die jüngsten Bewertungen bei Skytrax durchliest, ist angesichts der teils positiven Kritik sogar überrascht. Ein gewisser T. Vincent aus Großbritannien, der mit Air Koryo von Peking nach Pjöngjang flog, schreibt, er sehe keinen Grund für die Bewertung mit nur einem Stern. Aus Komfort-Gesichtspunkten sei es Air Koryo wie bei irgendeiner anderen internationalen Economy Class gewesen. „Ja, das Onbord-Entertainment während des zweistündigen Flugs war im Grunde nur Nordkorea-Propaganda“, aber letztlich sei es doch genau das, was Nordkorea-Touristen doch interessiere.

Doch egal, wie sehr Air Koryo auch am Service nachbessern sollte: Dass es sich um das staatliche Luftfahrtunternehmen eines Landes handelt, das von seiner Regierung nach außen hin abgeschottet wird und vor allem mit Provokationen auffällt, ist dem Image nicht gerade zuträglich.

Die Fluggesellschaften laut Syktrax mit nur mit zwei Sternen, in alphabetischer Reihenfolge:

  • Bahamasair
  • Biman Bangladesh
  • Bulgaria Air
  • China United Airlines
  • Cubana Airlines
  • Iran Air
  • Lion Air
  • Mahan Air
  • Nepal Airlines
  • Onur Air
  • Pegasus Airlines
  • Rossiya Airlines
  • SmartWings
  • Spirit Airlines
  • Sudan Airways
  • Syrianair
  • Tajik Air
  • Turkmenistan Airlines
  • Ukraine Int'l Airlines
  • Yemenia

Die garantiert günstigsten Urlaubsangebote im Netz – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!