Neue Riskmap

Die (un)sichersten Reiseziele 2016

Viele Urlauber sind nach Terroranschlägen und Unruhen an einzelnen Urlaubsorten verunsichert, was die Reiseplanung für 2016 angeht. Wer wenig riskieren möchte, reist am besten in Länder, die im aktuellen Riskmap-Report als sicher eingestuft werden. Die Karte zeigt, wie hoch das Sicherheitsrisiko in den jeweiligen Regionen und Ländern ist.

Westeuropa und Skandinavien gehören zu den weltweit sichersten Regionen für Reisende, wie die Riskmap 2016 des Beratungsunternehmens Control Risks zeigt. Demnach herrscht in den Ländern im Westen Europas und in den skandinavischen Staaten, aber auch in Australien, Neuseeland oder Japan ein geringes Sicherheitsrisiko. In vielen Staaten Asiens, Afrikas und Amerikas wird das Risiko dagegen als mittelgroß und gar hoch bewertet.

Der Report ist eine Kombination aus einer Analyse des aktuellen Jahres und einer Prognose für 2016. Dabei untersuchen Experten die aktuelle politische Lage und Faktoren wie Terrorgefahr, Überfälle und Betrugsvergehen. Auch Entführungen, die in manchen Regionen der Welt, etwa in Lateinamerika, eine Gefahr darstellen, fließen in die Bewertung mit ein. Anschließend wird das Ergebnis in fünf Risikostufen unterteilt: unerheblich, gering, mittel, hoch und extrem.

Zwar sind die Einschätzungen des jährlichen Reports in erster Linie für Unternehmen und Geschäftsreisende gedacht. Doch gleichzeitig bieten sie auch Urlaubern und Reisenden eine gute Orientierung bei der Wahl oder Beurteilung ihres Ziels.

Wie sicher ist Europa?

Laut dem aktuellen Report ist das Sicherheitsrisiko in Europa grundsätzlich gering, wenn nicht sogar unbedeutend. So gelten Ländern wie Deutschland, Frankreich und Spanien als sicher, genauso wie die Niederlande, Schweden und Norwegen. Bei letzterem Land keine große Überraschung: Norwegen schaffte es im diesjährigen Human Development Index der Vereinten Nationen, welche Länder in puncto Lebensqualität beurteilt, schon zum zwölften Mal in Folge auf Platz 1.

Zu den sichersten Ländern in Europa, hinsichtlich genereller Sicherheit und politischer Lage zählen vor allem kleinere oder gar Kleinststaaten, darunter Andorra, Liechtenstein, San Marino, Monaco, Luxemburg, Malta, Island und die Schweiz.

Zwar werden auch die meisten anderen europäischen Ländern als sicher eingestuft, allerdings besteht in manchen ein politisches Risiko, das heißt, eine von den Experten als instabil eingeschätztes politisches System oder Lage, etwa in Griechenland, das unter „medium“ eingeordnet wurde, was vor allem an der mit Schuldenkrise verbundenen Situation in Verbindung steht.

Ein mittleres bis hohes politisches Risiko gibt es laut dem Report vor allem in osteuropäischen Ländern wie Bulgarien, Kroatien, Aserbaidschan, Kirgisistan, Moldawien, Tadschikistan und Weißrussland. Das höchste generelle Sicherheitsrisiko innerhalb Europas gibt es in manchen Regionen und Ballungszentren innerhalb Usbekistans, in der Ukraine und in der Türkei, dort vorwiegend im Osten und an der Grenze zu Syrien und dem Irak.

Die gefährlichsten Länder

Reiseziele mit einem extrem hohen Risiko sind dem Report zufolge Afghanistan, Irak, Syrien, Jemen, Libyen, Somalia, die Zentralafrikanische Republik und die Demokratische Republik Kongo. Für diese Länder spricht auch das Auswärtige Amt eine Reisewarnung oder Teilreisewarnung aus.

Auch einige Urlaubsländer wurden als zum Teil unsicher eingestuft, etwa Gebiete in Mexiko, Kolumbien, Kenia und Ägypten. Brasilien, wo in Rio de Janeiro im Sommer 2016 die Olympischen Spiele stattfinden, wurde mit einem mittleren Sicherheitsrisiko bewertet.

Die Karte oben zeigt die verschiedenen Regionen und das Risiko.

Die interaktive Riskmap, mit Möglichkeit, detaillierter reinzuzommen, finden Sie hier!

Lesen Sie auch: Das beste Reiseland der Welt ist...

Hier kostenlos bei TRAVELBOOK Escapes anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen.

Travel-Tipps von

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen