Auswertung von Internations

Portugal zum gastfreundlichsten Land der Welt gewählt

Azenhas do Mar
Das Küstenstädtchen Azenhas do Mar liegt in Portugal – dem aus Sicht von Auswanderern gastfreundlichsten Land der Welt
Foto: Getty Images

Internations, ein internationales Netzwerk für Menschen, die im Ausland leben, hat aktuell aufgelistet, in welchen Ländern man Touristen und Zugezogenen am freundlichsten begegnet. Ob Deutschland dabei ist? TRAVELBOOK zeigt die Top Ten.

Wo ist man nett zu Zuwanderern? Finden Zugezogene schnell einheimische Freunde – und fühlen sie sich so wohl, dass die dauerhaft bleiben wollen? Diese Fragen hat das Auswanderer-Netzwerk Internations in die weite Welt gesendet und Antworten von rund 13.000 Expats aus 188 Gebieten erhalten und ausgewertet. Das Ranking, das aus der Studie hervorgegangen ist, dürfte vor allem diejenigen interessieren, die selbst eine Auswanderung planen. Die zehn gastfreundlichsten Länder der Welt im Überblick:

Platz eins: Portugal

Keine anderen Landsmänner und -frauen werden als so freundlich empfunden wie die Portugiesen. Das südeuropäische Land ist damit seit vergangenem Jahr um neun Platzierungen aufgestiegen, laut Internations fühlen sich hier 36 Prozent der Zuwanderer schnell wie Zuhause. Es soll auch gut angekommen sein, dass die Einheimischen selbst „aufeinander achten“, wie im Bericht über die Studie nachzulesen ist.

Platz zwei: Taiwan

Im vergangenen Jahr hatte es noch für die Pole-Position gereicht. Trotzdem: Mit seinen überschwänglich positiven Bewertungen muss sich der Sieger der Herzen nicht vor Platz eins verstecken! Fast drei Viertel der Studienteilnehmer halten die Taiwanesen für ein sehr offenes, warmherziges Volk, weshalb es ihnen sehr leicht gefallen sei, hier Fuß zu fassen. Die Freundlichkeit der Einheimischen wird ähnlich positiv bewertet wie die generell entspannte Atmosphäre im Land.

Taipeh

Taipeh ist die Hauptstadt von Taiwan
Foto: Getty Images

Platz drei: Mexiko

Auch Mexiko musste eine Platzierung einbüßen. Die Einheimischen gelten aber dennoch als überdurchschnittlich offen und gastfreundlich, weshalb es einem großen Teil der Abstimmer extrem leicht gefallen sein soll, sich unters Volk zu mischen ­– und gleich für immer zu bleiben.

Mexiko

Die Mexikaner sind für ihre Lebensfreude bekannt
Foto: Getty Images

Platz vier: Kambodscha

Kambodscha hatte es in den vergangenen drei Jahren gar nicht in die Top Ten geschafft und belegt einen umso stolzeren Platz vier. 96 Prozent (!) der Auswanderer, die an der Untersuchung teilgenommen hatten, lobten die generelle Warmherzigkeit der Menschen hier.

Tempelanlage Angkor Wat i

Die Tempelanlage Angkor Wat ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Kambodscha
Foto: Getty Images

Platz fünf: Bahrain

Es ist das erste Mal überhaupt, dass der aus über 30 Inseln bestehende Staat es in die Top Ten des jährlichen Rankings schaffte. Doch die Platzierung kommt nicht von ungefähr: Immerhin 73 Prozent der Befragten fühlten sich in Bahrains Kultur schnell heimisch. Dazu könnten die vielen verschiedenen Sprachen beitragen, die hier aufgrund der großen kulturellen Vielfalt kursieren und die Kommunikation mitunter erleichtern können. Im Ranking der besten Ländern zum Leben und Arbeiten belegt Bahrain sogar die Spitzenposition.

Bahrain

Der Inselstaat Bahrain liegt im Persischen Golf
Foto: Getty Images

Platz sechs: Costa Rica

„Die reiche Küste“, wie der zentralamerikanische Staat ins Deutsche übersetzt heißt, ist besonders wohlhabend an freundlichen Menschen – das ergibt die Internations-Untersuchung. Ihr zufolge gelinge es Zugezogenen hier so leicht wie nirgends sonst, sich mit Einheimischen anzufreunden. Und auch die „Schönheit des Landes“ mache Costa Rica unter Expats sehr verliebt.

Costa Rica Strand

Costa Rica hat nicht nur wilde Natur, sondern auch traumhafte Strände zu bieten
Foto: Getty Images

Platz sieben: Oman

Warmherzig und gastfreundlich, sowohl gegenüber Touristen als auch Langzeitbesuchern – so beschreibt ein Großteil der Befragten die Einheimischen hier. 83 Prozent der Einwanderer sollen der Studie zufolge sehr zufrieden mit ihrem Leben im Oman sein.

Oma, Maskat

Die Menschen im Oman begegnen Ausländern überaus freundlich
Foto: Getty Images

Platz acht: Kolumbien

Auch in diesem südamerikanischen Land sollen es Zuwanderer extrem leicht haben, sich mit den Locals anzufreunden. Ein gutes Drittel der Studienteilnehmer sei schnell bereit gewesen, für längere Zeit in Kolumbien zu bleiben, was ebenso „am Essen, dem Wetter und an der ortstypischen Freude“ liegen dürfte.

Bogotá

In Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens, leben mehr als 7 Millionen Menschen
Foto: Getty Images

Platz neun: Vietnam

Die Atmosphäre, die Menschen – die generellen Umstände in Vietnam sollen extrem gastfreundlich sein, wie mehr als vier von fünf Befragte angaben. Entsprechend habe es 73 Prozent von ihnen keinerlei Probleme bereitet, sich hier einzuleben. Trotzdem: Wie aus der Studie hervorgeht, sollen die meisten Expats ihren Aufenthalt auf fünf Jahre beschränken wollen.

Ha Long Bay in Vietnam

Die beliebte Ha Long Bay in Vietnam
Foto: Getty Images

Platz zehn: Kanada

Dass das Land eine hohe Lebensqualität bietet, hört man immer wieder. Der aktuellen Studie zufolge könnte das (auch) an der Freundlichkeit der Menschen in Kanada liegen. Sie werden als „aufgeschlossen, tolerant und wohlwollend“ beschrieben. Die meisten der Befragten können sich nach eigene Aussage gut vorstellen, sich hier ein Leben aufzubauen.

Kanada See

Ob die Menschen in Kanada so freundlich sind, weil sie von eine so atemberaubenden Natur umgeben sind?
Foto: Getty Images

Und was ist mit Deutschland…?

Tatsächlich wird man hierzulande als nicht ganz so gastfreundlich wahrgenommen – Deutschland muss sich mit einem bescheidenen Rang 49 begnügen, konnte damit aber im Vergleich zum Vorjahr sieben Plätze gut machen. Und übrigens: Unser Nachbarn in der Schweiz und Österreich liegen abgeschlagen auf Platz 63 und 64.

 

Themen