Fluglinien-Ranking

Das sind die schlechtesten Airlines der Welt

Keine Sorge: Sie dürften kaum in Versuchung geraten, die schlechteste Airline der Welt zu buchen. Denn die kommt aus Nordkorea und ist für den europäischen Luftraum gesperrt: Air Koryo ist die einzige Airline der Welt, die im jüngsten Skytax-Ranking gerade mal einen Stern erhielt. Anders sieht es da bei den zweitschlechtesten aus: Unter den 22 Zwei-Stern-Airlines finden sich nämlich auch europäische Carrier wie Ryanair, Air Italy und Pegasus Airlines.

„Air Koryo — To the World!“: So lautet der offizielle Slogan der einzigen nordkoreanischen Airline. Dumm nur, dass die EU Air Koryo schon seit Jahren aus ihrem Luftraum verbannt hat. Der Grund: Die Airline weist gravierende Sicherheitsmängel auf, die Maschinen sind zu alt. Theoretisch wären immerhin Starts und Landungen von Air Koryo in der EU mit zwei neugebauten Tupolews unter strengen Auflagen erlaubt. Aber wer will schon einchecken in eine Maschine, bei der an Bord Propaganda-Filme laufen – und deren Essen so aussieht wie die Frisur von King Jong-un: einfach nur übel?

Tatsächlich gilt Air Koryo als die schlechteste Airline der Welt – im Ranking des Flugbewertungsportals Skytrax war die Fluggesellschaft aus Nordkorea nun zum vierten Mal in Folge die einzige, die nur einen Stern bekam (fünf sind ingesamt möglich). Grund für die miese Bewertung von Air Koryo ist sehr oft das Essen. Ein pappiges Brötchen, auf dessen einer Hälfte ein Fleischlappen klebt und auf der anderen exakt ein welkes Salatblatt – so sieht ein Snack an Bord von Air Koryo aus. Als „ungenießbar“ bezeichnen viele Fluggäste in ihrer Bewertung bei Skytrax das Essen bei Air Koryo, oder als „das schlechteste, was jemals serviert wurde“.

Na, bekommen Sie bei diesem Anblick Hunger?

Foto: Wikipedia / Kristoferb

Man dürfte wohl kaum ein Team finden, dass weniger in das Wohlbefinden wie auch die Sicherheit seiner Fluggäste interessiert ist, schreibt ein User nach seinem Flug mit Air Koryo. So habe die Stewardess, die eigentlich die Sicherheitsvorkehrungen präsentieren sollte, beim Anblick all der Ausländer im Flieger nur die Augen gerollt, mit den Schultern gezuckt und sich dann einfach hingesetzt – dabei hätte der User nur zu gern gewusst, wie er sich im Notfall verhalten soll, schließlich hatte die Maschine gut 30 Jahre auf dem Buckel.

Auch interessant: Die Sitze ließen sich nicht nach hinten kippen, dafür aber nach vorn. Und die Stewardess war mehr daran interessiert, ihrem üppigen Make-Up weitere dicke Schichten zuzufügen oder ihre übertriebene Sechzigerjahre-Frisuer zu erneuern, als die Gäste zu bedienen – was der User allerdings noch amüsant fand, im Gegensatz zu den Propagandafilmen, die während des gesamten Fluges über die Bildschirme flackerten.

Zudem berichten User bei Skytrax von kaputten Sitzen und von Rissen in der Plastikverkleidung in den Innenräumen der Flugzeuge. Nicht gerade beruhigend ist auch dieses Youtube-Video aus einer Air-Kyoro-Maschine, das zeigt, wie vor dem Abflug aus dem Bereich über den Gepäckfächern Unmengen Wasserdampf von der Klimaanlage in die Kabine eindringen:

Alles nicht gerade sehr rühmlich. Dabei hat doch „der Große Führer, Genosse Kim Il-sung“ höchstpersönlich dafür gesorgt, dass die Menschen überhaupt mit dieser großartigen Airline fliegen dürfen. Diese unbestreitbare Tatsache wird, so wissen Passagiere zu berichten, an Bord eines jeden Air-Koryo-Fluges oft und gerne betont, ob im Propaganda-Blatt „The Pyongyang Times“, in den Durchsagen der Crew oder, in den neueren Maschinen, über ausfahrbare Bildschirme. Air Koryo ist übrigens der nordkoreanischen Luftwaffe unterstellt. Alle Piloten von Air Koryo sind Offiziere der Armee.

Ein Fluggast hat dieses Video an Bord gedreht und anschließend bei Youtube veröffentlicht:

Die Zweitschlechtesten

Nicht jedem ist es vergönnt, die mieseste Airline einmal selbst zu testen: Die Einreisebestimmungen für Nordkorea sind streng geregelt, ohne explizite Einladung von koreanischer Seite geht gar nichts. Anders sieht es da bei den zweitschlechtesten Fluggesellschaften aus, also den 22 Airlines, die bei Skytrax nur zwei von ingesamt fünf Sternen bekamen. Denn die fliegen zum größten Teil auch in Europa, und die eine oder andere ist als Billigflieger auch hierzulande sehr beliebt.

Wer in den USA unterwegs ist, könnte zudem auf Spirit Airlines treffen. Über die mangelnde Beinfreiheit hat sich ein Instagram-User mit folgendem Post mokiert: 

#spiritairlinessucks

Ein von Help Ban Spirit Airlines (@banspiritairlines) gepostetes Foto am

Die Fluggesellschaften mit zwei Sternen, in alphabetischer Reihenfolge:

  • Air Italy, Italien
  • Bahamasair, Bahamas
  • Biman Bangladesh, Bangladesch
  • Bulgaria Air, Bulgarien
  • China United Airlines, China
  • Cubana Airlines, Kuba
  • Iran Air, Iran
  • Lion Air, Indonesien
  • Mahan Air, Iran
  • Nepal Airlines, Nepal
  • Onur Air, Türkei
  • Pegasus Airlines, Türkei
  • Rossiya Airlines, Russland
  • Ryanair, Irland
  • SmartWings, Tschechische Republik
  • Spirit Airlines, USA
  • Sudan Airways, Sudan
  • Syrianair, Syrien
  • Tajik Air, Tadschikistan
  • Turkmenistan Airlines, Turkmenistan
  • Ukraine Int'l Airlines, Ukraine
  • Yemenia, Yemen

Travel-Tipps von

Die Top-Sehenswürdigkeiten in Peking