Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für Wellington

Wellington ist die zweitgrößte Stadt Neuseelands und nicht nur die konstitutionelle, sondern auch die kulturelle Hauptstadt. Hier finden das ganze Jahr über zahlreiche Festivals, Konzerte und Theateraufführungen statt, häufig ist der Eintritt umsonst.

Julia Bläsius Von Julia Bläsius

Ein weiteres Juwel ist das neuseeländische Nationalmuseum „Te Papa Tongarewa", ein absolutes Muss für jeden Wellington-Besucher. Hier kann man Geschichte hautnah erleben! Besonders hervorzuheben ist die Dauerausstellung über die Maori, die ersten Bewohner Neuseelands. Aufgrund seiner Lage am Wasser besitzt Wellington sehr schöne Stadtstrände, beispielsweise bei der „Oriental Bay“. Ein imposanter Anblick bietet sich vom Mount Victoria aus, dem 196 Meter hohen Hausberg der Stadt. Nicht nur die hügelige Lage, auch die rote Drahtseilbahn, sogenannte „cable cars“, erinnern ein wenig an die US-Metropole San Francisco. Wer gerne einkauft, ist in der „cuba street“ richtig – hier gibt es alles, was das Shopping-Herz begehrt, zudem ist sie eine der lebhaftesten Straßen Wellingtons mit vielen Bars, Kneipen und Straßenmusikern.

MEIN TIPP

Wellington wird nicht umsonst auch als „Craft Beer Capital“ bezeichnet – hier sitzen zahlreiche kleine Brauereien, die ihr Bier mit viel Liebe zum Detail brauen. Wer sich gerne genauer über den Prozess des Brauens informieren möchte, der meldet sich zu einem Rundgang durch eine der Brauereien an. Wer es lieber etwas „praktischer“ mag, der versucht sich durch die Getränkekarte der Wellingtoner Bars und Kneipen und findet so sein persönliches Lieblingsbier. Ein weiteres Highlight ist das jährliche Bierfestival „Beervana“, das Mitte August stattfindet. Hier dreht sich zwei Tage lang alles um das Hopfen-Gebräu. Cheers!

Zur Weltpremiere des Films „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ wurden die Reisenden am Wellingtoner Flughafen von einer riesigen Nachbildung Gollums begrüßt. Verantwortlich hierfür: Die WETA Filmstudios mit Sitz in Wellington

Foto: Getty Images
WUSSTEN SIE, DASS...

... Wellington von den Neuseeländern auch gerne als „Windy Welly“ bezeichnet wird? Aufgrund seiner Lage an der „Cook Strait“ herrscht hier das ganze Jahr über ein raues Lüftchen.

... im Te Papa Museum der weltgrößte Tintenfisch ausgestellt wird? Mit 4,5 Metern Länge, 495 Kilogramm Lebendgewicht und Augen so groß wie Fußbälle ein echter Koloss!

... Wellington über mehr Sitzplätze im Restaurant pro Einwohner verfügt als New York?

... Wellington 2011 die Auszeichnung „coolest little capital“ von Lonely Planet erhalten hat?

BLOSS NICHT...

... Wasser aus den kristallklar wirkenden Bächen oder gar Flüssen trinken. Dort können Giardia-Parasiten lauern, die über den Mund in den Magen-Darm-Trakt eindringen und Durchfall und Magenkrämpfe verursachen. Mehr als die Hälfte der Gewässer und Flüsse in den Nationalparks sind von diesen Parasiten befallen. Man sollte dort auch keinesfalls baden.

... Lebensmittel oder Pflanzen nach Neuseeland ein- oder ausführen! Die einheimische Flora und Fauna sowie die Tierwelt werden streng geschützt, die Angst vor eingeschleppten Krankheitserregern o. Ä. ist groß.

... Insektenschutzmittel vergessen! Vor allem in der Nähe von Wasser halten sich die berühmt-berüchtigten Sandfliegen auf, deren Bisse starken Juckreiz verursachen.

... Neuseeland und Australien verwechseln. Die „Kiwis“ müssen sich von den größeren Nachbarn oft anhören, dass ihr Land ja so klein sei, dass es beinahe von der Landkarte verschwinde.

Lesen Sie auch: Eine Rundreise durch Neuseeland in 16 atemberaubenden Fotos

VERANSTALTUNGEN

Summer City: Viele kostenlose kulturelle Veranstaltungen im Januar, Februar und März
Fringe: Kunst- und Kulturfestival von Ende Februar bis Anfang März
New Zealand International Film Festival: im Juli und August überwiegend im Embassy Theatre
Wellington on a plate: Gourmet-Festival im August
Wellington Botanic Spring festival: Ende September wird der Frühling wird begrüßt, Highlight ist der „tulip sunday“

SPRACHFÜHRER

Deutsch: Englisch
Hallo/Guten Tag: Hello
Auf Wiedersehen: Bye
Ja/Nein: Yes/No
Bitte/Danke: Please/You’re Welcome, Thank You
Ich heiße…: My name is…
Hilfe: Help
Ich spreche kein Englisch: I don’t speak english
Die Rechnung, bitte: The bill, please
Was kostet…?: How much…?
Prost!: Cheers!
Entschuldigung: Sorry
Eins/Zwei/Drei: One/Two/Three

FEIERTAGE

Neujahr: 1. bis 2. Januar
Waitangi Tag: 6. Februar
Ostern: März oder April
ANZAC Tag (Nationalfeiertag): 25. April
Geburtstag der Queen: erster Montag in Juni
Tag der Arbeit: vierter Montag im Oktober
Weihnachten: 25. Dezember
Boxing Day: 26. Dezember

Wellingtons schönste Hotels finden Sie hier

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen