Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

32 Tipps

Die besten Ausflugsziele mit dem 9-Euro-Ticket für jedes Bundesland

Drei der Ausflugsziele, die sich mit dem 9-Euro-Ticket lohnen
Drei der Ausflugsziele, die sich mit dem 9-Euro-Ticket lohnenFoto: Collage TRAVELBOOK / Getty Images

Seit Juni gibt es das 9-Euro-Ticket der Bundesregierung. Bis September kann man jeden Monat für weniger als 10 Euro mit der Regionalbahn überall hinfahren. Doch wohin soll es gehen? TRAVELBOOK hat ein paar Vorschläge.

Seit Anfang Juni gilt das 9-Euro-Ticket (mehr Informationen dazu finden Sie hier). Auch Urlauber profitieren von der geplanten Entlastung. Von Juni bis September, also zur perfekten Sommer-Reisezeit, haben Urlauber in Deutschland nun die Qual der Wahl: Wohin soll es gehen? TRAVELBOOK zeigt tolle Ausflugsziele, die gut mit dem 9-Euro-Ticket erreicht werden können – je zwei für ein Bundesland.

Baden-Württemberg

Europa Park

Silver Star im Europapark
Zu den Hauptattraktionen im Europa Park zählt die Achterbahn «Silver Star».

Besuchen Sie Deutschlands beliebtesten Freizeitpark, den Europa Park, doch statt mit dem Auto einfach mal mit der Bahn. Wer in Baden-Baden startet, braucht etwa 1 Stunde und 30 Minuten, von Freiburg aus ist man je nach Verbindung sogar in unter einer Stunde am Ziel. Von Stuttgart, Mannheim und Heidelberg aus dauert die Fahrt nach Rust mit Regionalzügen etwa 3 Stunden – hier bietet sich dann direkt eine Übernachtung vor Ort an.

ANZEIGE
Eintrittskarte für den Europa-Park
Erlebe 100 Attraktionen und Shows im größten Freizeitpark Deutschlands. Erkunde 15 europäische Themenbereiche mit authentischer Architektur, Gastronomie und Grünflächen.
714 Bewertungen
ZUM ANGEBOT

Schloss Heidelberg

Das Schloss Heidelberg
Das Schloss HeidelbergFoto: Getty Images

Wer ein Ausflugsziel weiter im Norden sucht, könnte einen Trip zum Schloss Heidelberg planen. Das Heidelberger Schloss ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands und war lange die Residenz der Pfalz-Kurfürsten. Von Mannheim und Heidelberg erreicht man das Schloss in weniger als eine Stunde.

Bayern

Schloss Neuschwanstein oder Schloss Hohenschwangau

Das Schloss Hohenschwangau
Das Schloss Hohenschwangau ist eine schöne Alternative zum Schloss NeuschwansteinFoto: Getty Images

Die beiden Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau stehen bei vielen Urlaubern hoch im Kurs. Von München und Augsburg aus erreicht man beide in etwa 2 Stunden und 40 Minuten. Zum Vergleich: Mit dem Auto ist man nur knapp eine Stunde schneller.

Rothenburg ob der Tauber

Der weite Turm im beschaulichen Rothenburg ob der Tauber
Der weite Turm im beschaulichen Rothenburg ob der TauberFoto: Getty Images

Im nördlichen Bayern lohnt sich ein Ausflug in das beschauliche Rothenburg ob der Tauber. Von Nürnberg aus dauert die Fahrt etwa anderthalb Stunden, wer in Würzburg startet, ist sogar noch 20 Minuten schneller.

Auch interessant: Die 13 beliebtesten Kleinstädte in Deutschland

Berlin

Stralsund

Stralsund: Ausflugsziel von Berlin mit 9-Euro-Ticket
Die Hansestadt Stralsund lohnt sich für einen AusflugFoto: Getty Images

In nur 3 Stunden und 15 Minuten geht es von Berlin ans Meer, und zwar nach Stralsund und optional weiter auf Deutschlands größte Insel Rügen, wobei auch Stralsund schöne Strände bietet. Übrigens: Wer lieber nach Usedom möchte, ist auch in unter 4 Stunden in Heringsdorf.

Auch interessant: Die besten Reisetipps für Stralsund

Beelitz Heilstätten

Baumkronenpfad Beelitz
Innerhalb der ehemaligen Lungenheilstätte wurde im September 2015 ein 320 Meter langer Baumkronenpfad eröffnetFoto: dpa

Keine Lust, weit wegzufahren? Dann könnten die alten Heilstätten in Beelitz eine Option sein. Je nach Ausgangspunkt in Berlin ist man in nur einer halben Stunde mit der Regionalbahn an dem Ausflugsziel, etwa von Berlin-Charlottenburg aus.

Brandenburg

Wildpark Schorfheide

Eine Lindenallee im Biosphärenreservat Schorfheide
Eine Lindenallee im Biosphärenreservat SchorfheideFoto: Getty Images

Im Norden von Brandenburg befindet sich mit dem Wildpark Schorfheide ein tolles Ausflugsziel für Groß und Klein, das gut mit dem 9-Euro-Ticket erreichbar ist. Der 1996 gegründete Wildpark Schorfheide befindet sich im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und beheimatet auf einer 105 Hektar Tiere wie Fischotter, Rothirsche, Damhirsche, Wildschweine und Europäische Mufflons. Mit dem Regionalexpress geht bis nach Groß Schönebeck und von dort entweder noch 3 Stationen mit dem Bus oder zu Fuß in etwa einer halben Stunde weiter zu dem Wildpark.

Tropical Islands

Tropical Islands
Für einige ist es eine Retorten-Hölle, für andere ein kleines Tropen-Paradies in Brandenburg: das Tropical Islands

Für die einen ist das in einem ehemaligen Flugzeughangar untergebrachte Freizeitbad Tropcial Islands die Hölle auf Erden, für andere und vor allem Kinder jedoch ein tolles Ausflugsziel, das zum Highlight der Sommerferien werden könnte. Obwohl viele das Spaßbad mit dem Auto ansteuern, ist es auch mit dem Zug gut erreichbar. Mit dem Regionalexpress empfiehlt sich die Anreise bis nach Lübben, von dort geht es weiter mit dem Bus direkt vor die Halle in Groß-Krausnick.

Auch interessant: Getestet! Lohnt sich ein Tag im Tropical Islands?

Bremen

Fischerhude

Das idyllische Fischerhude
Das idyllische FischerhudeFoto: picture alliance / dpa | Focke Strangman

20 Kilometer von Bremen entfernt liegt das kleine Künstlerdorf Fischerhude, das nicht nur mit der schönen Landschaft begeistert, sondern auch mit den vielen Läden, die sich traditionellem Kunsthandwerk verschrieben haben. Über Sagehorn ist Fischerhude weniger als einer halben Stunde mit dem Regionalzug und Bus erreichbar.

Butjadingen

Der Sonnenuntergang bei Butjadingen
Der Sonnenuntergang bei Butjadingen Foto: picture alliance / nordphoto GmbH | nordphoto GmbH / Kokenge

Etwas weiter weg, aber dafür auch an der Nordsee ist die Halbinsel Butjadingen, wo man das Wattenmeer beobachten und Strandfeeling genießen kann. Mit dem Regionalzug geht es von Bremen aus zunächst nach Nordenham und dann weiter mit dem Bus nach Butjadingen. Die gesamte Strecke dauert mit etwa anderthalb Stunden nur knapp 30 Minuten länger als mit dem Auto.

Hamburg

Bad Segeberg

Ausflugsziele mit dem 9-Euro-Ticket: Bad Segeberg aus der Luft
Bad Segeberg aus der LuftFoto: Getty Images

Ein tolles Ausflugsziel für genau den Zeitraum, in dem das 9-Euro-Ticket gelten soll, ist Bad Segeberg. Denn hier finden in diesem Sommer wieder die Karl-May-Spiele statt, die sowohl Kinder als auch Erwachsene, die sich an ihre Jugend zurückerinnern, erfreuen. Von Hamburg aus bis Bad Segeberg dauert es mit dem Regionalexpress gerade mal 50 Minuten – je nach Verkehrslage ist man hier mit dem Zug sogar schneller als mit dem Auto!

Travemünde

Der Fluss Trave, nach dem Travemünde benannt wurde, zieht sich durch ganz Lübeck
Der Fluss Trave, nach dem Travemünde benannt wurde, zieht sich durch ganz LübeckFoto: Getty Images

Alternativ bietet sich die Ostsee als Reiseziel an. Von Hamburg ist man schließlich in kürzester Zeit in Travemünde und kann dort an der Promenade Seeluft schnuppern. Mit dem Regionalzug dauert die Fahrt von Hamburg über Lübeck nur anderthalb Stunden.

Auch interessant: Strände, Städte, Wandern – 8 Orte für einen Kurzurlaub an Pfingsten 2022

Hessen

Freilichtmuseum Hessenpark

Einen Ausflug zurück in die Vergangenheit gibt es im Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach. Hier wird nämlich inmitten hunderter historischer Gebäude das Dorfleben, wie es vor Jahrhunderten in Hessen üblich war, gezeigt. Von Frankfurt am Main aus dauert die Fahrt circa eine Stunde und 15 Minuten.

Limburg an der Lahn

Der Limburger Dom, auch bekannt als Georgsdom ist eines der Highlights in Limburg an der Lahn
Der Limburger Dom, auch bekannt als Georgsdom, ist eines der Highlights in Limburg an der LahnFoto: Getty Images

Die Stadt Limburg an der Lahn blickt auf eine lange Geschichte zurück – Berichte über die Stadt gibt es schon seit mehr als tausend Jahren. Bekannt ist die Stadt heute vor allem für die Altstadt mit dem Dom und den vielen Fachwerkhäusern. Mit dem Zug dauert die Fahrt von Gießen oder Frankfurt am Main aus etwa eine Stunde.

Mecklenburg-Vorpommern

Waren (Müritz)

Ausflugsziele für 9-Euro-Ticket: Müritz
Entspannen am Wasser – das geht an der MüritzFoto: Getty Images

Etwa in der Mitte von Mecklenburg-Vorpommern befindet sich mit der Müritz der größte See, der sich komplett innerhalb Deutschlands befindet. Der Kurort Waren mit etwa 21.000 Einwohnern ist besonders gut mit Regionalzügen erreichbar, so braucht man etwa von Rostock aus weniger als eine Stunde.

Auch interessant: Die besten Reisetipps für die Mecklenburgische Seenplatte

Rügen (Bergen, Binz oder Lietzow)

Ausflugsziele in Mecklenburg-Vorpommern mit dem 9-Euro-Ticket: Binz auf Rügen
Ein tolles Ausflugsziel in Mecklenburg-Vorpommern mit dem 9-Euro-Ticket: Binz auf Rügen

Wer nicht im See, sondern im Meer planschen möchte, könnte eine Fahrt nach Rügen wagen. Je nachdem, welchen Ort man anpeilt, fahren von den Großstädten sogar Regionalzüge direkt hin. Wer beispielsweise von Rostock nach Bergen auf Rügen möchte, kann ohne Umsteigen anderthalb Stunden durchfahren.

Auch interessant: Die besten Tipps für einen Urlaub auf Rügen

Niedersachsen

Eschede in der Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide lohnt sich für einen Besuch
Die Lüneburger Heide lohnt sich für einen BesuchFoto: Getty Images

Die Gemeinde Eschede besteht aus zwanzig Dörfern und zählt mit nur 29 Einwohnern auf 196 Quadratkilometer Gesamtfläche als eine der am dünnsten besiedelten Regionen in Deutschland. Hier kann man perfekt entspannen und die Lüneburger Heide im Naturpark Südheide erkunden. Von Hannover aus fährt ein Regionalexpress eine halbe Stunde bis nach Eschede – es ist also ein perfektes Ausflugsziel, für alle, die in Niedersachsen das 9-Euro-Ticket nutzen wollen.

Osterode am Harz

Wer Lust auf Wanderungen hat, ist im Harz genau richtig
Wer Lust auf Wanderungen hat, ist im Harz genau richtigFoto: Getty Images

Osterode am Harz liegt auf der Deutschen Fachwerkstraße – und wie der Name schon verrät, überzeugt die kleine Stadt vor allem mit dem mittelalterlichen Flair in der historischen Fachwerkaltstadt. Von Hannover aus braucht man mit Umstieg in Braunschweig knapp 2 Stunden, von Wolfsburg eine halbe Stunde länger.

Nordrhein-Westfalen

Zeche Zollverein in Essen

Die Zeche Zollverein in Essen ist UNESCO-Weltkulturerbestätte
Die Zeche Zollverein in Essen ist UNESCO-WeltkulturerbestätteFoto: Getty Images

Die Zeche Zollverein wird auch „Eiffelturm des Ruhrgebietes“ genannt und ist nicht nur wegen des Status als Architektur- und Industriedenkmal, sondern auch wegen der oft hier stattfindenden Events ein Ausflugsziel, das man mit dem 9-Euro-Ticket ansteuern sollte. Von Düsseldorf und Dortmund aus braucht man mit Regionalexpress und Straßenbahn weniger als eine Stunde, von Wuppertal oder Recklinghausen etwas länger.

Die Externsteine im Teutoburger Wald

Die Externsteine im Teutoburger Wald
Die Externsteine im Teutoburger WaldFoto: Getty Images

Sie zählen zu den bekanntesten Natur- und Kulturdenkmälern in Deutschland: die Externsteine im Teutoburger Wald. Erreichbar sind Sie mit dem Zug am einfachsten über Detmold, von wo aus am Wochenende einmal stündlich ein Bus direkt zu den Externsteinen fährt. Von Bielefeld braucht man mit Regionalzügen und Bus etwa eine Stunde, von Dortmund oder Münster aus etwas mehr als zwei Stunden.

Rheinland-Pfalz

Reichsburg Cochem

Ein schönes Ausflugsziel für das 9-Euro-Ticket in Rheinland-Pfalz ist die Reichsburg Cochem
Ein schönes Ausflugsziel in Rheinland-Pfalz ist die Reichsburg CochemFoto: Getty Images

Die Burg Cochem ist einer der Ausflugsklassiker in Rheinland-Pfalz. Tatsächlich ist sie auch mit dem Zug gut erreichbar: Von Koblenz fährt der Regionalexpress etwa eine halbe Stunde, von Mainz aus dauert die Fahrt circa zwei Stunden.

Trier

Die weltberühmte Porta Nigra in Trier
Die weltberühmte Porta Nigra in TrierFoto: Getty Images

Auf der anderen Seite von Rheinland-Pfalz befindet sich mit der altehrwürdigen Stadt Trier ein weiteres tolles Ausflugsziel für Fahrten mit dem 9-Euro-Ticket. Die Stadt in der Weinregion Mosel wurde schon von den Römern gegründet und ist die älteste Stadt Deutschlands. Wenig überraschend, dass sie vor allem für die römischen Überbleibsel, wie die Porta Nigra, bekannt ist. Von Koblenz nach Mainz fährt ein Regionalexpress durch, die Fahrt dauert etwa anderthalb Stunden.

Saarland

Neustadt an der Weinstraße

Die Fachwerkbauten in Neustadt an der Weinstraße
Die Fachwerkbauten in Neustadt an der WeinstraßeFoto: Getty Images

Ein schönes Ausflugsziel, das vom Saarland gut mit dem 9-Euro-Ticket erreichbar ist, ist Neustadt an der Weinstraße. Als Teil der Deutschen Weinstraße ist die Stadt natürlich für ihre Weinstuben und Restaurants bekannt, aber auch die idyllische Lage am Rand des Pfälzer Waldes ist Grund genug für einen Kurztrip. Von Saarbrücken bis Neustadt an der Weinstraße fährt ein Regionalexpress anderthalb Stunden durch.

Auch interessant: Neustadt an der Deutschen Weinstraße – die besten Reisetipps

Baumwipfelpfad Saarschleife

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wer die Saarschleife besuchen und von oben betrachten möchte, ist im Baumwipfelpfad gut aufgehoben. Erreichbar ist dieser von Saarbrücken aus, indem man bis Mettlach mit dem Regionalexpress knapp 30 Minuten fährt und dann nochmal 15 Minuten mit dem Bus.

Sachsen

Schloss Moritzburg

Das Schloss Moritzburg liegt in der Nähe von Dresden
Das Schloss Moritzburg liegt in der Nähe von DresdenFoto: Getty Images

Ein besonders schönes Ausflugsziel mit dem 9-Euro-Ticket ist das Schloss Moritzburg. Hier lohnt sich nicht nur der Besuch des bereits im 16. Jahrhundert gebauten Jagdschlosses, sondern auch der umliegenden Parkanlage. Das Schloss Moritzburg ist von Dresden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in nur 45 Minuten erreichbar, von Leipzig aus braucht man etwa 2,20 Stunden.

Miniwelt Lichtenstein

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ein besonderes Highlight für Klein und Groß ist der Miniaturpark „Miniwelt“ in Lichtenstein. Auf einer Fläche von mehr als 40.000 Quadratmetern gibt es hier zahlreiche Nachbildungen berühmter Bauwerke in einem Maßstab von 1:25. Die Miniwelt ist von Leipzig aus in 2,20 Stunden erreichbar, von Chemnitz fährt man mit Regionalbahn und Bus weniger als anderthalb Stunden.

Sachsen-Anhalt

UNESCO Gartenreich Dessau Wörlitz

Das Schloss im Wörlitzer Park gilt als der Gründungsbau des deutschen Klassizismus
Das Schloss im Wörlitzer Park gilt als der Gründungsbau des deutschen KlassizismusFoto: picture alliance / dpa-Zentralbild | Stephan Schulz

Das Dessau-Wörlitzer Gartenreich umfasst eine Fläche von 142 Quadratkilometern im Biosphärenreservat Mittelelbe und beinhaltet 20 besondere Kulturstätten, darunter auch das Schloss Wörlitzer Park. Von Magdeburg bis Wörlitz fährt man etwas unter zwei Stunden mit Regionalzügen, von Wörlitz aus ist der restliche Weg zu Fuß machbar.

Tangermünde

SIE haben entschieden: Tangermünde ist die schönste Kleinstadt Deutschlands
Tangermünde ist die schönste Kleinstadt Deutschlands aus Sicht der TRAVELBOOK-LeserFoto: dpa Picture Alliance

Wer in Sachsen-Anhalt unterwegs ist, sollte auf jeden Fall einen Abstecher nach Tangermünde machen. Der Ort nahe Stendal wurde von den TRAVELBOOK-Lesern sogar zur schönsten Kleinstadt Deutschlands gekürt. Von Magdeburg nach Tangermünde braucht man mit dem Regionalexpress mit Umstieg in Stendal etwa 1 Stunde und 20 Minuten.

Auch interessant: Tangermünde – das erwartet Sie in „Deutschlands schönster Kleinstadt“

Schleswig-Holstein

Sylt

Sylt ist schon jetzt eines DER Ausflugsziele für das 9-Euro-Ticket
Sylt ist schon jetzt eines DER Ausflugsziele für das 9-Euro-TicketFoto: Getty Images

Im Vorfeld wurde im Zuge der Diskussion um ein erhöhtes Verkehrsaufkommen wegen des 9-Euro-Tickets besonders oft über die Sorgen der Insel Sylt als Ausflugsziel für Menschen aus ganz Deutschland gesprochen. Ob es nun wirklich sinnvoll ist, aus dem Süden des Landes knapp 12 Stunden mit dem Regionalexpress nach Sylt zu fahren, sei dahingestellt. Aber Fakt ist, dass ein Ausflug auf die schöne Nordseeinsel für alle, die in Schleswig-Holstein wohnen, auf jeden Fall lohnenswert ist. Von Kiel nach Sylt fährt man mit Umstieg in Husum etwas weniger als 3 Stunden, von Flensburg aus etwas weniger als zwei Stunden.

Hansa-Park Sierksdorf

Hansa-Park
Der Hansa-Park liegt direkt an der Ostsee in SierksdorfFoto: HANSA-PARK

Ein weiterer Freizeitpark, der sich für einen Besuch lohnt, ist der Hansa-Park Sierksdorf. Er befindet sich direkt an der Ostsee und gilt auch wegen dieser Lage als einer der schönsten Freizeitparks Deutschlands.

Auch interessant: Die 25 besten Freizeitparks in Deutschland

Thüringen

Die Wartburg

Die Wartburg in Thüringen
Die Wartburg in Thüringen Foto: Getty Images

Die berühmte Wartburg bei Eisenach wurde schon vor knapp 1000 Jahren, um 1067, von Ludwig dem Springer erbaut. Seit 1999 gehört sie zum UNESCO-Welterbe. Von Erfurt zur Wartburg braucht man mit Umstieg vom Regionalexpress zum Bus in Eisenach etwa anderthalb Stunden.

Greiz

Greiz in Thüringen ist auch mit der Bahn gut erreichbar
Greiz in Thüringen ist auch mit der Bahn gut erreichbarFoto: Getty Images

Der kleine Ort Greiz befindet sich direkt an der Grenze zu Sachsen-Anhalt und ist unter anderem wegen der vielen Häuser aus der Gründerzeit im Historismus und Jugendstil einen Ausflug wert. Die Stadt ist von Erfurt aus in etwas unter zwei Stunden erreichbar.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für