XXL-Betten, Whirlpool im Zimmer...

5 Hotels, die Schwung ins Sexleben bringen

Es gibt Hotels, die sind hauptsächlich zum Schlafen da. Und dann gibt es solche Hotels, die man um ihrer selbst willen bucht und die man am liebsten gar nicht mehr verlassen will – zum Beispiel weil sie so unglaublich sexy eingerichtet sind, dass man dort am liebsten den ganzen Tag nur das eine tun will. Ein Online-Reise-Anbieter hat fünf Hotels in Europa herausgesucht, die Schwung ins Sexleben bringen.

Im Urlaub haben Paare mehr Sex als im Alltag: Das hat eine Umfrage der Online-Partnervermittlung „Elitepartner“ ergeben. Offenbar sorgen die freie (und meist unbeschwertere) Zeit und die fremde Umgebung dafür, dass frischer Wind ins Sexleben kommt – so gaben 63 Prozent der Befragten an, „es“ in den Ferien öfter zu tun als zu Hause.

Die Lust auf Sex im Urlaub steigt natürlich umso mehr, je schöner oder besser: je anregender das Hotelzimmer am Urlaubsort ist. Der Reiseanbieter Bravofly hat fünf besondere Unterkünfte in Europa herausgesucht, die der Beziehung mal wieder so richtig Feuer unterm Hintern machen. Natürlich sind diese Hotels und die Orte, an denen sie stehen, auch abgesehen davon einen Besuch wert.

Suite Sistina hotel, Rom

Direkt an der Spanischen Treppe in Rom liegt dieses traumhaft schöne Hotel, das mit unterschiedlich eingerichteten Zimmern und Suiten aufwartet (siehe auch großes Foto oben). In einigen davon ist das Bett vielmehr eine große runde Spielwiese, mitten im Zimmer steht ein Jacuzzi, es gibt musikalische Untermalung aus der Dockingstation und man kann sich Champagner und Erdbeeren aufs Zimmer liefern lassen. Ein Besucher schreibt in seiner Bewertung auf Tripadvisor: „Perfekt für Paare. Es gibt nichts Besseres, als den Abend zu zweit im Whirlpool am Zimmer ausklingen zu lassen, wenn man den ganzen Tag unterwegs war.“

Whirlpool im Zimmer, violette Beleuchtung: Wenn da keine Stimmung aufkommt...

Foto: PR

Suite Sistina Hotel, Via Sistina 54, Rom. Doppelzimmer ab 165 Euro pro Nacht, inklusive Frühstück im Bett.

Mehr Fotos und Bewertungen vom Hotel finden Sie hier


The Gore Hotel, London

Im The Gore Hotel in London fühlt man sich sogleich in der Zeit zurückversetzt – in manchen Zimmern, wie etwa in den königlichen Gemächern der Tudor Suite, kommt es einem beinahe vor, mitten im Mittelalter gelandet zu sein. Das herrschaftlich mit dunklem Holz eingerichtete Zimmer mit seinem Himmelbett und dem riesigen Kamin ist die perfekte Kulisse, um Sexszenen aus der Kultserie „Game of Thrones“ nachzuspielen.

Die Tudor Suite verfügt über ein hölzernes Himmelbett...

Foto: PR

... sowie einen riesigen steinernen Kamin

Foto: PR

The Gore Hotel, 190 Queen's Gate, London, The Tudor Suite ab 478 Euro pro Nacht.

Mehr Fotos und Bewertungen vom Hotel finden Sie hier


Hotel Le Saint Paul, Nizza

Das Luxushotel Saint Paul de Vence an der Côte d‘Azur ist der perfekte Ort, um sich an prickelnden Fesselspielen zu probieren – denn es handelt es sich um einen Originalschauplatz aus dem Erotik-Thriller „Fifty Shades of Grey“. Im Buch entführt Christian seine Ana auf einen Trip nach Europa, und sie übernachten genau in diesem Hotel. Natürlich bietet das kleine Hotel mit seinem atemberaubenden Blick aufs Meer auch für alle, die im Bett nicht auf Handschellen und Co. stehen, eine romantische Kulisse. So schreibt ein begeisterter Urlauber in seiner Bewertung bei Tripadvisor: „Es war der romantischste Valentinstag, den ich je mit meiner Frau verbracht habe. Der ideale Ort, um so eine romantische Begebenheit zu feiern. (...) Der beste Augenblick kam, als wir in unser Zimmer kamen. Man hatte die Betten aufgeschlagen, und wir fanden Rosenblüten und parfümierte Seifen in Herzform auf dem Bett!“

Urgemütlich und mit Kamin: ein Zimmer im Hotel Saint Paule

Foto: PR

Hotel Le Saint Paul, 86 Rue Grande, 06570 St-Paul-de-Vence, Suite ab 220 Euro pro Nacht.

Mehr Fotos und Bewertungen vom Hotel finden Sie hier


Hotel Maison Souquet, Paris

Eine kleine Zeitreise in die französische Belle Époque kann man in Paris unternehmen: Das Hotel Maison Souquet ist ein ehemaliges Freudenhaus in der Nähe des berühmten Varieté-Theaters Moulin Rouge und bezeichnet sich selbst als „Tempel des Hedonismus“. Hier trifft roter Samt auf schwarzes Leder, an den Wänden hängen Gemälde nackter Kurtisanen, die Zimmer sind opulent eingerichtet. Wer da nicht in Stimmung kommt...

Das Hotel Maison Souquet war früher ein Bordell

Foto: PR

Hotel Maison Souquet, 10 Rue de Bruxelles, Paris, Doppelzimmer ab 340 Euro pro Nacht.

Mehr Fotos und Bewertungen vom Hotel finden Sie hier

Auch interessant: Urlaub oder Sex? So würden wir Deutschen entscheiden


Propeller Island Hotel, Berlin

Die Propeller Island City Lodge in Berlin ist – nicht nur wegen des Namens – Deutschlands wohl verrücktestes Hotel und bietet Zimmer für fast jede Vorliebe: Hier kann man unschuldige Magd im Bauernzimmer sein, Good Cop/Bad Cop in der Gefängniszelle spielen, SM-Fantasien in der Käfigsuite ausleben oder im komplett verspiegelten Zimmer eine Nacht für Narzissten und Voyeuristen verbringen. Das Berliner Hotel lässt eigentlich keine Wünsche offen – man muss sich nur entscheiden.

Für Narzissten eine wahre Freude: Dieses vielwinklige Zimmer ist vollständig verspiegelt

Foto: © Lars Stroschen

„Nudes“ heißt dieses Zimmer in der Propeller Island City Lodge. Es verdankt seinen Namen den vielen Aktfotografien.

Foto: © Lars Stroschen

Propeller Island Hotel, Albrecht-Achilles Str. 58, 10709 Berlin, Mirrorroom ab 79 Euro pro Nacht.

TRAVELBOOK Escapes – gratis anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen.

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen