Zu viele Nackte auf Hainan

China macht einzigen FKK-Strand dicht

1,35 Milliarden Menschen hat China, rund 14.500 Kilometer Küste, aber nur einen einzigen FKK-Strand. Doch damit ist jetzt Schluss. Die Behörden haben der Nacktkultur auf der Insel Hainan den Kampf angesagt. Nudisten droht sogar Gefängnis.

Für chinesische FKK-Anhänger war der Strand von Dadonghai, zwei Kilometer südlich von Sanya (Hainan), bislang ein wahres Eiland inmitten eines Riesenreichs, in dem öffentlich ausgelebte Nacktheit eher als verpönt gilt. Er gilt laut dem FKK-Blog „Naked Historian“ als einziger Textilfrei-Strand Chinas. Vor allem ältere Männer kommen seit Jahren hierher, um sich hier in ihrer textilfreien Ganzheit in den Sonnenstrahlen zu stärken und Energie zu sammeln.

Die besten Hotels in Sanya auf eine Blick

Ein Geheimtipp für Nudisten war der Strand auf der beliebten Urlauberinsel Hainan schon lange nicht mehr. Und auch wenn kein Schild vor plötzlich auftauchenden Nackedeis warnte, wussten die meisten Touristen, dass hier Begegnungen der Art „Badehose trifft Badenhosenlose“ möglich waren. Die kommunistischen Behörden ließen gewähren. Bis jetzt!

Sie waren schon mal auf Hainan? Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen!

Bei Zuwiderhandlung droht Gefängnis

Ende vergangener Woche sah man am Dadonghai-Strand plötzlich ganz viel Textil, berichtet unter anderem der britische „Telegraph“: Polizisten in Uniform forderten Nudisten auf, sich anzuziehen und verteilten Flugblätter, auf denen über das Verbot informiert wird, nackt zu baden oder sich unbekleidet zu sonnen. Bei Zuwiderhandlung drohe Strafe. Und die kann in China sogar fünf bis zehn Tage Haft bedeuten.

Wegen ein paar Quadratzentimeter Bräune ein Aufenthalt im dunklen Gefängnis riskieren? Für viele FKK-Fans dann doch zu viel. Sie zogen sich brav die Badehose an und ließen sich von den Beamten belehren, das zukünftig zu unterlassen.

Anwohner beschwerten sich über die Nackten

Wieso sich die Behörden aber erst jetzt einschalteten, obwohl der Strand bereits seit mehr als zehn Jahren von Nudisten aufgesucht wird, wie der „Telegraph“ berichtet? Weil sich offenbar vermehrt Chinesen über das Treiben am Dadonghai Beach beschwerten.

Die englischsprachige chinesische News-Website „China Daily“ berichtet von einem Anwohner namens Zhou, der angibt, er habe Angst, mit seiner Tochter in der Gegend spazieren zu gehen. Er hoffe, die Behörden würden es verbieten, an dem Strand nackt zu sein.

Wie hart Polizei und Stadtverwaltung nun tatsächlich durchgreifen werden, um, wie es heißt, ein „zivilisiertes soziales Umfeld“ zu schaffen, bleibt allerdings abzuwarten.

Wie auch immer: Irgendwo in China findet sich bestimmt auch ein diskreteres Örtchen, um  unbekleidet in der Sonne zu brutzeln...

Buchen Sie auf TRAVELBOOK Ihren Urlaub, hier geht's zum Reiseplaner!

Travel-Tipps von

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen