Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Von „National Geographic“ gekürt

Das sind die besten Reise-Fotografien des Jahres

Aus Tausenden eingereichten Fotos aus allen Ecken der Welt hat „National Geographic“ die besten gekürt. TRAVELBOOK zeigt eine Auswahl der spektakulärsten Gewinnerfotos des diesjährigen „Nature Photographer of the Year“-Wettbewerbs.

Eine riesige Walflosse im tiefblauen Ozean: Diese beeindruckende Aufnahme ist der japanischen Fotografin Reiko Takahashi gelungen. Das Foto setzte sich gegen Tausende weitere Bilder durch, die beim 2018 Nature Photographer of the Year Contest eingereicht wurden, und landete auf dem ersten Platz.

Hier für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Anfang des Jahres holte der Franzose beim renommierten Foto-Wettbewerbs Siena International Photography Awards ebenfalls den Gesamtsieg. „Ich habe dieses Foto während der Wanderung der Sardinen entlang der südafrikanischen Küste geschossen“, beschreibt Lecoeur die Aufnahme auf der „National Geographic“-Webseite. Tölpel und Delfine hätten die Fische gerade gejagt.

„Mit bemerkenswerten Sehvermögen folgen die Tölpel den Delfinen, bevor sie in freiem Fall aus 30 bis 40 Metern Höhe eintauchen, wobei sie Wasseroberfläche mit einer Geschwindigkeit von 80 Stundenkilometern durchbohren, um an ihren Anteil an Sardinen zu kommen.“

Auch interessant: 30 schockierende Fotos – Wie der Mensch den Planeten Erde zerstört

Lecoeur darf sich über einen zehntägigen Trip für zwei auf die Galápagos-Inseln im Rahmen einer „National Geographic“-Expedition freuen. Zudem erhält er ein Preisgeld von 2500 US-Dollar für den ersten Platz in der Kategorie „Action“. Den zweiten Platz in dieser Kategorie machte die US-Amerikanerin Tori Shea-Ostberg mit einer Aufnahme, die sie „Approach“ taufte, zu Deutsch: Annäherung. Darauf zu sehen ist ein Tornado, der sich auf ein Haus zubewegt. Entstanden ist das Foto im Mai 2016 in Colorado. Den Bewohnern des Hauses sei zum Glück nichts passiert, erklärt die Fotografin.

Platz 2 in der Kategorie „Action“: dieses Foto von Tori Shea-Ostberg mit dem Titel „Approach“
Platz 2 in der Kategorie „Action“: dieses Foto von Tori Shea-Ostberg mit dem Titel „Approach“. Foto: Tori Shea-Ostberg /2016 National Geographic Nature Photographer of the YearFoto: Tori Shea-Ostberg /2016 National Geographic Nature Photographer of the Year

In drei weiteren Kategorien konnten Fotos eingereicht werden: Tierporträts, Landschaft und Umwelt. In unserer Foto-Galerie oben sehen Sie eine Auswahl der spektakulärsten Fotos, die von „National Geographic“ ausgezeichnet wurden.

Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für